7-Segment-Anzeige an RS232?

24/03/2009 - 08:35 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

gibt es eine einfache Möglichkeit, ein einziges 7-Segment-Element an USB
zu betreiben? Um das "USB-Problem" schonmal zu erschlagen, habe ich an
einen USB zu RS232-Adapter gedacht, aber wie bekomme ich die
7-Segment-Anzeige daran angesteuert?

Danke im Voraus

CU

Manuel

www.jetzt-abwaehlen.de Wàhlen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu àndern.
Der Mensch erfand Maschinen, um sich damit die Arbeit zu erleichtern.
Nur leider hat er vergessen, rechtzeitig damit aufzuhören...
Beitràge mit *X-No-Html Header* kann ich weder lesen, noch beantworten!
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
24/03/2009 - 08:59 | Warnen spam
Manuel Reimer wrote:

gibt es eine einfache Möglichkeit, ein einziges 7-Segment-Element an
USB zu betreiben? Um das "USB-Problem" schonmal zu erschlagen, habe
ich an einen USB zu RS232-Adapter gedacht, aber wie bekomme ich die
7-Segment-Anzeige daran angesteuert?



RS232-Wandler ist schonmal eher ungünstig, nimm lieber einen
USB-Parallelport-Wandler und simuliere einen Drucker, vielleicht reicht
es schon Strobe mit ACK zu brücken und die Statusleitungen auf korrekte
Pegel zu legen[1]. Dann sollte ein 74HC574, der von Strobe getaktet
wird ausreichen. Dann ein einzelnes Byte auf den Druckerport schreiben.
(Mit "echo -ne \0147 > /dev/usblp0" zum Beispiel.)

Leider lassen sich die Datenbits bei USB-Parallel-Wandlern nicht einzeln
setzen[2].

Wenn Du es gleich richtig machen möchtest, empfehle ich Dir den
AVR-USB-Stack für AVR-Microcontroller:
http://www.obdev.at/products/avrusb/projects.html

Gruß
Henning

[1] Bei "echten" Parallelports und Printservern hat es zumindest immer
gereicht: http://www.geocities.com/hennichode...fump1.html

[2] Ausser beim legendàren USS720, der meldet sich bei Verwendung von
uss720.ko als /dev/parportX an und làsst sich dementprechend
ansprechen.

Ähnliche fragen