"72dpi-Datei umrechnen"

24/02/2016 - 22:20 von Wolfgang Strobl | Report spam
Eventuell interessiert es den einen oder anderen Leser, wo dieser Unsinn
herkommt.

In den achziger Jahren war Apple angetreten, das Schaltnetzteil zu
erfinden, ...

Pardon, das ist eine andere Geschichte, also noch mal vorne: ... war
Apple angetreten, die Datenverarbeitung mit Kleincomputern maximal zu
vereinfachen. Kein Mensch braucht mehr als 128 KByte, kein Mensch mehr
als eine Taste an der Maus und niemand braucht mehr als einen
9"-Monitor. Anfangs jedenfalls. Als Auflösung gibt es nur eine: 72 dpi.
Selbst für die Drucker wird nicht umgerechnet, sondern einfach
verdoppelt: 144 dpi. Alle Bitmaps, alle Icons, die gesamte Bildgeometrie
wird nicht relativ zu einem anpassbaren Bezugsrahmen gerechnet, sondern
an diesem einen Masstab, 1/72 Inch, bemessen. Das vereinfacht die
Programmierung und erspart den Anwendern das Denken. Anfangs jedenfalls.

Nun hat das aber nur ein paar Jahre gehalten. Lange genug jedoch, um
sich mit der Illusion von Einfachheit eine Schar von treuen Kunden
heranzuziehen, die es nicht besser wissen und es auch nicht besser
wissen wollten.

Soweit ist dagegen auch nichts einzuwenden. Das Faszinierende ist aber,
daß Apple es geschafft hat, gewisse elementare Zusammenhànge derart
heftig aus der Wahrnehmung der Kunden zu tilgen, daß dieses
vergleichsweise kurzlebige technische Detail auch reichlich dreissig
Jahre spàter von einigen besonders heftig indoktrinierten Fans
gewissermassen als Naturkonstante angesehen wird.

Daß sich dieser Cargo-Kult-Habitus dann auch noch auf willkürliche
andere Werte (z.B. 300) übertràgt, wundert einen dann auch nicht mehr.

Thank you for observing all safety precautions
 

Lesen sie die antworten

#1 Gregor Szaktilla
24/02/2016 - 23:29 | Warnen spam
Am 24.02.2016 um 22:20 schrieb Wolfgang Strobl:
Eventuell interessiert es den einen oder anderen Leser, wo dieser Unsinn
herkommt.


...

Apple-Bashing geht deutlich einfacher: Die verbauen Akkus, die man nicht
tauschen/reparieren kann. AFAIR haben die deshalb „neulich“ irgendein
Umweltzeichen (oder so) „verloren“.

Gruß

Gregor



X-ggl-piss-off: yes

Ähnliche fragen