74hc74 als Inverter missbrauchen

27/11/2009 - 16:55 von Michael Rübig | Report spam
Hallo zusammen,
Ich habe von einem 74HC74 noch eines der beiden FlipFlops übrig und
brauche in der Schaltung noch einen Inverter.
Spricht was dagegen, den 74HC74 als Inverter zu benutzen, wie es die
Wahrheitstabelle vorsieht?

/PRE -> Inverter-Eingang
/CLR -> GND
D -> GND
CLK -> GND
Q -> Inverter-Ausgang
/Q -> open

Würdet Ihr das machen oder ist da mit komische Effekten zu rechnen?

Datenblàtter:
http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/sn74hc74-q1.pdf
http://www.standardics.nxp.com/prod...4hct74.pdf

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
27/11/2009 - 17:19 | Warnen spam
Michael Rübig schrieb:

Hallo zusammen,
Ich habe von einem 74HC74 noch eines der beiden FlipFlops übrig und
brauche in der Schaltung noch einen Inverter.
Spricht was dagegen, den 74HC74 als Inverter zu benutzen, wie es die
Wahrheitstabelle vorsieht?

/PRE -> Inverter-Eingang
/CLR -> GND
D -> GND
CLK -> GND
Q -> Inverter-Ausgang
/Q -> open

Würdet Ihr das machen oder ist da mit komische Effekten zu rechnen?

Datenblàtter:
http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/sn74hc74-q1.pdf
http://www.standardics.nxp.com/prod...4hct74.pdf



Hallo,

man benutzt zwar den auf Seite 1 mit dem Kreuz gekennzeichneten
instabilen Zustand wenn beide Ausgànge gleichzeitig H sind, aber im
Innenschaltbild auf Seite 2 sieht man das in Deinem Fall nur die zwei
Gatter ganz oben ganz rechts benutzt werden, alle Speicherelemente sind
inaktiv. Nur Q und /Q können ihren Zustand àndern, alle Änderungen
finden nur bei den vier Gattern ganz rechts statt.

Der pathologische gefàhrliche Fall wàre wenn man /PRE und /CLR
zusammenschalten würde und mit einem Signal steuern würde, wenn dieses L
hat werden Q und /Q beide H, wird das Signal wieder H weiss man nicht ob
Q = L und /Q = H wird oder Q = H und /Q = L. Da dieser Fall aber nicht
auftritt weil /CLR fest auf L liegt dürfte nichts passieren.

Bye

Ähnliche fragen