8" Disk auslesen

11/07/2016 - 19:38 von usenet | Report spam
Hallo,

ich kam gerade zur "spannendsten" Aufgabe, die man mit Disketten haben
kann, IMO:

Gegeben ist eine 8"-Disk unbekannter Herkunft/Verwendung, "mit wichtigen
Daten drauf", an unbekanntem Rechner geschrieben, mit unbekannter
Software.

Als Disklaufwerk habe ich ein Mitsubishi M2896 mit der Diskette
mitbekommen. Nun bin ja Spàtgeborener und hatte als erstes nur Kontakt
mit den 5,25" Schlaffies des Apple //e -- 8" kenne ich nur von meinem
Robotron 1715, und da tut's halt einfach.

Laut Datenblatt hat der M2896 [2] ein Shugart SA850/850R Interface, und
somit "Standard-8"-Shugart" mit 50pins. Wo hàng ich das aber am besten
dran? [1] x86-PCs machen ja idR nur MFM, und manchmal FM -- kann ich
natürlich als erstes mal probieren, aber wenn es halt doch GCR o.à. ist
... Netzteil mit allen Spannungen ist vorhanden.

Beim Recherchieren bin ich über <http://www.dbit.com/fdadap.html>
gestolpert - sonst noch gute Tipps zum Hardwareteil? Den Softwareteil
lasse ich mal auf mich zukommen.

[1] Übliches Zeug ab 1980-1981 hab ich so hier, davor nur den Apple ][
oder Zeug was definitiv keine Floppies kann ...

[2]
<ftp://bitsavers.informatik.uni-stut...84.pdf>

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Hullen
11/07/2016 - 19:50 | Warnen spam
Hallo, Goetz,

Du meintest am 11.07.16:

ich kam gerade zur "spannendsten" Aufgabe, die man mit Disketten
haben kann, IMO:

Gegeben ist eine 8"-Disk unbekannter Herkunft/Verwendung, "mit
wichtigen Daten drauf", an unbekanntem Rechner geschrieben, mit
unbekannter Software.



Das Problem klingt vertraut ...
Ich habe hier noch etliche etwa 20 bis fast 40 Jahre alte Disketten, cbm
und DOS. Einiges hàtte ich gern umkopiert ...

Viele Gruesse!
Helmut

Ähnliche fragen