Forums Neueste Beiträge
 

802.11n und 5-GHz-Band

02/09/2009 - 16:06 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich habe einen Bekannten bei der Auswahl seines USB-WLAN-Interfaces
extra darauf achten lassen, dass es ich um ein Interface handelt, das
802.11n auch im 5-GHz-Band kann.

Gekauft hat er ein Dingens, das auf einem Ralink RT2870 basiert, der
laut Ralink-Homepage in beiden Bàndern funken kann. Die
Treibersoftware unter Windows XP bietet auch eine Combobox "Band" an,
in der es aber nur eine einzige Option "2.4" gibt.

Kann es sein, dass das Produkt von seinem "Hersteller" so weit
kastriert wurde, dass ein Feature, was der Chip kann, nicht beim
Endkunden ankommt?

Wie ist das überhaupt mit .11n - sind Produkte, die nur 2.4 GHz
können, überhaupt "in spec"?

Grüße
Marc, der deswegen wieder mal ein weiteres Netz im 2.4-GHz-Band
aufsetzen musste

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Schwingen
02/09/2009 - 23:25 | Warnen spam
On 2009-09-02, Marc Haber <mh+ wrote:

Kann es sein, dass das Produkt von seinem "Hersteller" so weit
kastriert wurde, dass ein Feature, was der Chip kann, nicht beim
Endkunden ankommt?



Ja. Selbst, wenn das eine single-chip-Lösung ist, muß der in der Produktion
vermutlich pro Band vermessen werden - das kostet Zeit. Vermutlich sitzen
aber eh externe PAs für den Sendezweig neben dem Ralink-Chip, da kann man
dann auch sparen.

Wie ist das überhaupt mit .11n - sind Produkte, die nur 2.4 GHz
können, überhaupt "in spec"?



IIRC: Ja. Genau wie die Intel-Module, die nur beim Empfang 2 Spatial Streams
können, beim Senden aber nicht.

cu
Michael

Ähnliche fragen