8284 Taktgenerator Nachbau?

05/09/2016 - 09:50 von Peter Heitzer | Report spam
Auf dem Flohmarkt erstand ich letztens 36 Stück russischer 8086
https://de.wikipedia.org/wiki/Intel...media/File:KL_USSR_KP1810BM86.jpg
Ich möchte damit ein Minimalsystem aufbauen. Latches und Speicher dafür
sind reichlich vorhanden. Es mangelt lediglich am Taktgenerator.
Den Takt mit 1/3 Dutycycle kann ich leicht mit einem 74x74 und zwei
Undgattern aus einem 14.318 MHz Quarzoszillator erzeugen und für den
Reset nehme ich wohl einen Supervisorbaustein wie den 7705.
Lediglich für die RDY Erzeugung habe ich noch keinen Plan. Bei 5 MHz Takt
denke ich aber, daß ich RDY einfach dauerhaft auf High legen kann, wenn
ich halbwegs moderne Speicher mit 150 ns Zugriffszeit verwende.
Liege ich mit meiner Annahme richtig, oder muss ich etwas mehr Aufwand
für die RDY Erzeugung treiben?


Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Mueller
05/09/2016 - 18:03 | Warnen spam
On 05.09.16 09.50, Peter Heitzer wrote:
Lediglich für die RDY Erzeugung habe ich noch keinen Plan. Bei 5 MHz Takt
denke ich aber, daß ich RDY einfach dauerhaft auf High legen kann, wenn
ich halbwegs moderne Speicher mit 150 ns Zugriffszeit verwende.
Liege ich mit meiner Annahme richtig, oder muss ich etwas mehr Aufwand
für die RDY Erzeugung treiben?



Kommt darauf an, was der Speichercontroller treibt. Ich meine, Du musst
ja noch die RAS/CAS-Signale erzeugen.
Ich nehme in solchen Fàllen gerne Cache-RAMs. Die packen es locker.


Marcel

Ähnliche fragen