A2003: Abbruch vom Update

23/02/2009 - 23:24 von Josef Keidler | Report spam
Guten Abend



Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinen ersten Schritten
auf Acess ein wenig helfen.

In einen Formular (das an eine Tabelle gebunden ist)
habe ich einen Knopf um den nàchsten Datensatz einzugeben.

DoCmd.goto next Datensatz (luftcode)

Im gleichen Formular ist eine Prozedur
befor Update eingetragen. Hier werden die eingegebenen Daten
auf Unstimmigkeiten überprüft. Wenn die Überprüfung negativ
ausfàllt wird der Cancel Parameter auf vbtrue gesetzt.
Der update Vorgang wird also gestoppt.
Trotzdem bekomme ich bei den DoCmd Kommando eine
Fehler Meldung: Sie können nicht zu den angegebenen Datensatz
springen.
kann mir jemand sagen wie ich diese Fehlermeldung abschalte?



Mit freundlichen Grüßen
Josef Keidler
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Dase
24/02/2009 - 06:52 | Warnen spam
Hallo Josef!

DoCmd.goto next Datensatz (luftcode)

Im gleichen Formular ist eine Prozedur
befor Update eingetragen. Hier werden die eingegebenen Daten
auf Unstimmigkeiten überprüft. Wenn die Überprüfung negativ
ausfàllt wird der Cancel Parameter auf vbtrue gesetzt.
Der update Vorgang wird also gestoppt.
Trotzdem bekomme ich bei den DoCmd Kommando eine
Fehler Meldung: Sie können nicht zu den angegebenen Datensatz
springen.



Die Fehlermeldung kommt doch völlig erwartungsgemàß. Du willst zu einem
anderen DS springen, brichst den Vorgang aber innerhalb der Verarbeitung
durch das Cancel ab. Du wirst auch einen Fehler erhalten, wenn du dich
beim letzten Datensatz befindest und auf den nàchsten springen möchtest!

Wenn die Prozedur mit dem DoCmd nur den Navigationsbefehl enthàlt,
kannst du den Fehler z.B. mittels

Sub/Function
On Error Resume Next
DoCmd...
End Sub/Function

unterdrücken. Wenn noch weitere Anweisungen enthalten sind, solltest du
den Fehler qualifiziert abfangen. Schau dir dazu in der Hilfe die Themen
"On Error Goto ..." und Err.Number an.

Viele Grüße aus Bremen,
Stefan

Ähnliche fragen