A8V deluxe, XP-Installation auf SATA ohne Floppy?

29/11/2009 - 13:42 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
gibt es einen Trick, bei der XP-Installation nach F6 (sonstige
Treiber) den erforderlichen SATA-Treiber auch ohne Floppy-Laufwerk
einzubringen? Es ist ja irgendwie beknackt, daß eine
Acronis-Notfall-CD den SATA-Port auf dem Mainboard erkennt und
bedienen kann, Knoppix natürlich sowieso, aber XP sich da volldumpf
gibt. Jajaja, ich weiß, wenn es nur das wàre...

Also, muß ich ein Floppy-LW aus einem anderen Rechner "entleihen",
oder geht es auch einfacher?

Der regelmàßige Vorab-Dank ist alle Bescheidwissern und Auskennern
gewiß :) .

Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Wohlauer
29/11/2009 - 14:01 | Warnen spam
Ulrich G. Kliegis schrieb:
Moin,
gibt es einen Trick, bei der XP-Installation nach F6 (sonstige
Treiber) den erforderlichen SATA-Treiber auch ohne Floppy-Laufwerk
einzubringen? Es ist ja irgendwie beknackt, daß eine
Acronis-Notfall-CD den SATA-Port auf dem Mainboard erkennt und
bedienen kann, Knoppix natürlich sowieso, aber XP sich da volldumpf
gibt. Jajaja, ich weiß, wenn es nur das wàre...

Also, muß ich ein Floppy-LW aus einem anderen Rechner "entleihen",
oder geht es auch einfacher?



Also ohne Floppy wüsst ich jetzt mal abgesehen von S-ATA-Treiber mit
nLite einbinden nichts. Du kannst allerdings dafür (und auch für so
Lustige Dinge wie BIOS-Update, etc) fürn 10er n USB-Floppy-Laufwerk
besorgen. Sofern dein Board halt von USB-Medien dieser Art booten kann
sehr nützlich. Dann kannst mittels F6 die Treiber auch wieder
"klassisch" nachladen lassen, und hast im Zweifelsfalle auch für Laptops
und àhnliche Geràte, wo ein internes Floppy nachrüsten schwierig ist,
ein Mittel.

Grüßle,

Martin.

Ähnliche fragen