AAA-Akkus laden im AA-Lader

21/07/2013 - 22:28 von Th.me | Report spam
Moderne Màuse haben heute kein Kabel mehr, weil sie über Funk ihre Saten
zum Rechner senden. Das ist schön bequem und vermeidet den Kabelsalat
auf dem Schreibtisch. Leider hat diese Technik einen großen Nachteil:
Sie braucht Batterien oder Akkus.

Ich habe so eine Maus, die mit 2 Akkus der Größe AAA betrieben wird.
Aber leider nur ein Ladegeràt für die Größe AA - also zu groß für die
kleinen Akkus. Ein weiteres Ladegeràt ist zuviel des Guten, also muß
eine andere Lösung her.

Das Foto zeigt dann die Minmallösung: 2 Stück M8-Muttern "verlàngern"
die kleinen Akkus um das Ende was zur Größe AA fehlt. Wie weiterhin auch
zu sehen ist wurden die Akkus beider Größen wunderbar geladen. Kosten:
Keine, weil die Muttern aus der Grabbelkiste kommen.


<http://thomas-heier.de/Sonstiges/20...x.html>


Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
Filme: http://www.youtube.com/user/thshDE?...e=mhum#g/u
Mein Flohmarkt: http://www.thomas-heier.de/flohmark...markt.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
21/07/2013 - 22:57 | Warnen spam
On Sun, 21 Jul 2013 22:28:28 +0200, (Thomas
Heier) wrote:

Moderne Màuse haben heute kein Kabel mehr, weil sie über Funk ihre Saten
zum Rechner senden. Das ist schön bequem und vermeidet den Kabelsalat
auf dem Schreibtisch. Leider hat diese Technik einen großen Nachteil:
Sie braucht Batterien oder Akkus.

Ich habe so eine Maus, die mit 2 Akkus der Größe AAA betrieben wird.
Aber leider nur ein Ladegeràt für die Größe AA - also zu groß für die
kleinen Akkus. Ein weiteres Ladegeràt ist zuviel des Guten, also muß
eine andere Lösung her.

Das Foto zeigt dann die Minmallösung: 2 Stück M8-Muttern "verlàngern"
die kleinen Akkus um das Ende was zur Größe AA fehlt. Wie weiterhin auch
zu sehen ist wurden die Akkus beider Größen wunderbar geladen. Kosten:
Keine, weil die Muttern aus der Grabbelkiste kommen.


<http://thomas-heier.de/Sonstiges/20...x.html>



A klaner Wackler und die fallen runter.
Für sowas nimmt man kleine Neodym-magneten.
Ich frag mich, wie du die da reingekriecht hast.

w.

Ähnliche fragen