ABB veräußert Kabelgeschäft an NKT Cables

21/09/2016 - 16:09 von Business Wire

ABB veräußert Kabelgeschäft an NKT CablesErgänzende Stärken zur Schaffung eines führenden Akteurs in der Kabelindustrie ABB und NKT Cables unterzeichnen Vereinbarung über eine langfristige strategische Partnerschaft Der Verkauf umfasst einen Gesamtunternehmenswert von 836 Millionen EUR (934 Mio. USD) Verkauf ist ein Beweis für die Verpflichtung von ABB zu einem aktiven Portfoliomanagement.

NKT Cables erwirbt ABBs weltweites Geschäft für Hochspannungskabelsysteme in einem Gesamtunternehmenswert von 836 Millionen EUR (934 Mio. USD). Hochspannungskabel sind ein wesentlicher Bestandteil in Energienetzen und übertragen riesige Mengen Strom über große Entfernungen. Das Geschäft ist Teil des Bereichs Stromnetze von ABB, welcher derzeit einer strategischen Überprüfung unterzogen wird.

NKT Cables entwickelt, produziert und liefert Stromkabel für Nieder-, Mittel- und Hochspannungskabellösungen vorwiegend im Wechselstrombereich (AC). Die größten Produktionsanlagen befinden sich in Europa und China, darüber hinaus Vertriebsstellen rund um den Globus. Das Unternehmen beschäftigt 3.200 Mitarbeiter. 2015 lag der Umsatz bei 1,2 Milliarden EUR.

„Wir kombinieren zwei starke, in einem gemeinsamen skandinavischen Erbe verwurzelte Kabel-Portfolios, die im Besitz von NKT Cables ihre Wettbewerbsfähigkeit in einem größeren Markt steigern und dank einer langfristigen strategischen Partnerschaft den Zugang zur Stromversorgung aufrechterhalten“, so der CEO von ABB, Ulrich Spiesshofer. „Die Kombination unseres Nischen-Kabelsystemgeschäfts mit den Stärken von NKT Cables ist ein Beleg für unsere Verpflichtung zu einem aktiven Portfolio-Management – ein wesentliches Element unser Next Level-Strategie.“

Die Hochspannungskabeltechnologie und -herstellung sowie die Servicepräsenz von ABB sind eine perfekte Ergänzung zu den Aktivitäten von NKT Cables und ergeben ein kombiniertes Geschäft, das sich ideal für eignet, die steigende Nachfrage nach Kabelsystemen für die Stromübertragung über große Entfernungen zu bedienen. Die kombinierte Größe und Reichweite der beiden Unternehmen dürfte zu einem noch besseren Service für die Kunden weltweit führen.

„ABBs Hochspannungskabelgeschäft bedeutet eine deutliche Stärkung für unser Portfolio und bringt uns ein weltweit erstklassiges Produktionsunternehmen. Wir steigern damit unsere Technik, unsere fachliche Kompetenz und unsere hochqualifizierte Belegschaft, um weiter zu wachsen“, so Michael Hedegaard Lyng, President und CEO von NKT Cables. „Wir freuen uns auf die Intensivierung unserer langfristigen Partnerschaft, welche künftigen Projekten in der ganzen Welt dienen wird.“

Das Kabelsystemgeschäft von ABB bietet schlüsselfertige Lösungen in den Bereichen Entwicklung, Planung, Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Service. ABB verzeichnete 2015 einen bereinigten Einzelumsatz von 524 Millionen USD, beschäftigt etwa 900 Mitarbeiter und verfügt über modernste Anlagen sowie F&E-Kapazitäten für Erd- und Seekabel in Karlskrona, Schweden. Die Übertragung von Vermögenswerten umfasst darüber hinaus ein neues, hochmodernes Kabelverlegungsschiff, das derzeit gebaut wird. Mit einer über hundertjährigen Erfahrung bedient das Unternehmen ein breites Anwendungsspektrum und hat Hunderte von Wechselstrom- und Gleichstrom-Übertragungsverbindungen rund um den Globus in Auftrag gegeben.

„Im Rahmen der strategischen Partnerschaft arbeiten ABB und NKT Cables bei künftigen Projekten zusammen, um Marktchancen in Bereichen wie unterseeische Verbindungen und Gleichstrom-Übertragungsverbindungen (DC) wahrzunehmen“, so Claudio Facchin, Leiter des Bereichs Power Grids von ABB. „Diese Transaktion vereinfacht und fokussiert das Power Grids-Portfolio.“

Die Transaktion soll vorbehaltlich aufsichtsrechtlicher Freigaben und der Erfüllung der Vollzugsvoraussetzungen im 1. Quartal 2017 geschlossen werden. Goldman Sachs fungierte als exklusiver Finanzberater für ABB und Freshfields Bruckhaus Deringer als Rechtsberater.

ABB berichtet auf dem bevorstehenden Capital Markets Day am 4. Oktober 2016 über die Fortschritte seiner Next Level-Strategie sowie die strategische Portfolio-Überprüfung seines Bereichs Power Grids.

ABB (www.abb.com) ist führend in der globalen Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in den Bereichen Energieversorgung, Industrie, Transport und Infrastruktur, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. ABB Group ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigt rund 135.000 Mitarbeiter.

Wichtiger Hinweis über in die Zukunft gerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält Informationen und Aussagen, die sich auf die Zukunft beziehen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen und sind allgemein durch Aussagen identifizierbar, die Begriffe, wie z.B. „erwarten“, „glauben“, „schätzen“, „bestrebt sein“, „planen“, „rechnen mit“, „wahrscheinlich“ oder ähnlichen Ausdrücken, enthalten. Es bestehen jedoch zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen, die zu wesentlichen Abweichungen von unseren in die Zukunft gerichteten Informationen und Aussagen führen können, die in der vorliegenden Presseerklärung enthalten sind, wie z.B. Faktoren, die bisweilen in den bei der US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (U.S. Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen beschrieben sind, darunter die jüngsten Jahresberichte des Unternehmens auf Formblatt 20-Q. ABB Ltd geht zwar davon aus, dass die in in die Zukunft gerichteten Aussagen wiedergegebenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen basieren, doch kann das Unternehmen keine Garantie geben, dass diese Erwartungen eintreten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ABB Group
Media Relations
Saswato Das,
Antonio Ligi, Domenico Truncellito, Sandra Wiesner
Tel: +41 43 317 65 68
media.relations@ch.abb.com


Source(s) : ABB

Schreiben Sie einen Kommentar