Abfrage dauert manchmal sehr lange

02/04/2008 - 15:43 von Matthias P. Wuerfl | Report spam
Hallo!

Ich habe hier eine MSDE2000 und eine Funktion, welche eine Tabele
zurückliefert. Diese Funktion greift auf einige andere funktionen, Views
und Tabellen zu. Im Normalfall dauert das ausführen dieser Funktion ca.
5 Sekunden.

Manchmal (im Moment gerade wieder) làsst sich die Funktion allerdings 5
Minuten(!) Zeit, wàhrend eine MSSQL-Prozess den Prozessor màchtig
traktiert. Diese 5 Minuten sind mir zu viel - und auch dem Frontend
(Access).

Wie gehe ich da am geschicktesten vor? Kann ich mir irgendwie anzeigen
lassen, was daran so lange dauert? Wie kann ich das analysieren? Oder
gibt es ein paar "Tricks", die man in einem solchen Fall Blind auf die
Datenbank loslàsst?

Grüße, Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Kalis
02/04/2008 - 16:14 | Warnen spam
"Matthias P. Wuerfl" wrote:

Ich habe hier eine MSDE2000 und eine Funktion, welche eine Tabele
zurückliefert. Diese Funktion greift auf einige andere funktionen, Views
und Tabellen zu. Im Normalfall dauert das ausführen dieser Funktion ca.
5 Sekunden.

Manchmal (im Moment gerade wieder) làsst sich die Funktion allerdings 5
Minuten(!) Zeit, wàhrend eine MSSQL-Prozess den Prozessor màchtig
traktiert. Diese 5 Minuten sind mir zu viel - und auch dem Frontend
(Access).

Wie gehe ich da am geschicktesten vor? Kann ich mir irgendwie anzeigen
lassen, was daran so lange dauert? Wie kann ich das analysieren? Oder
gibt es ein paar "Tricks", die man in einem solchen Fall Blind auf die
Datenbank loslàsst?




Niemand wird irgendwelche Tricks "blind" auf eine Datenbank loslassen. ;-)
Höchstens vielleicht einmal sich das
http://groups.google.ch/group/micro...38bed08aca
anzuschauen und zu überprüfen, ob das evtl. zutrifft.

Deine Konstruktion hört sich schon sehr abenteuerlich an, aber ohne Code und
Ausführungsplàne làsst sich nichts dazu sagen, wo die Zeit verbraucht wird.
Frank Kalis
Microsoft SQL Server MVP
Webmaster: http://www.insidesql.org

Ähnliche fragen