Abgeriebene Tasten beim MacBookPro UniBody 17"

18/11/2009 - 12:39 von Georg Lutz | Report spam
Hallo,

ich habe seit Màrz 2009 ein Unibody MacBookPro 17". Ich bin sehr
zufrieden mit dem Geràt bis auf den Zustand, das Tasten, welche oft
genutzt werden, sich abreiben.

Ich habe von der Tastatur Fotos gemacht:

<http://homepage.alice.de/glutz/MacB...x.html>

Auf dem ersten Foto sieht man das die Tasten "E" und "R" glatter sind
als die Taste "W"

Auf dem dritten Foto sieht man auch das die Space-Taste rechts schon
irgendwie "glattgerieben" ist.

Ich habe keine besonderen "Schweißhànder" - schon mehrere PowerBooks
besessen und noch nie Probleme mit veràtzten Handballenauflagen gehabt,
wie sie ja in der Vergangenheit bei einigen Leuten aufgetreten sind.

Das MacBookPro ist ja nun gerade einmal 9 Monate alt. Ich bin halt ein
wenig besorgt, wie die Tasten mal nach 4 Jahren aussehen werden.

Ich habe kein AppleCare für das Geràt.

Auch nach ausgiebigem Putzen der Tasten ließen diese sich nicht wieder
"mattieren".

Frage:
Ist das normal?
Hast Du das bei Deinem MacBookPro auch?
Muss ich damit rechnen, das das noch schlimmer wird?
Ist das ein Garantiefall?

So tragisch finde ich es jetzt nicht. Stört zwar mein àsthetisches
Empfinden "empfindlich", bin halt neugierig ob das nur bei mir so ist!?

Gruesse von
Georg J. Lutz
»the more I see the less I know«
+++
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Trautmann
18/11/2009 - 13:06 | Warnen spam
On Wed, 18 Nov 2009 12:39:38 +0100, Georg Lutz wrote:
Auf dem ersten Foto sieht man das die Tasten "E" und "R" glatter sind
als die Taste "W"



Das sehe ich nicht wirklich, weil ich nicht weiss, ob das vielleicht nur
von einer punktfoermigen Lichtquelle die Spiegelungen sind.

Das MacBookPro ist ja nun gerade einmal 9 Monate alt. Ich bin halt ein
wenig besorgt, wie die Tasten mal nach 4 Jahren aussehen werden.



Meine Guete, die sind ja sogar noch ablesbar ;-)

Bei meinem iBook war die schwarze Beschriftung auf weiss irgendwann
komplett weg, auch die unterschiedliche Faerbung wegen direkter
Tastenpolitur gegenueber dem Restschatten der urspruenglichen
Beschriftung.

Beim iBook ist der Tastaturwechsel aber auch nur eine Sache von
Sekunden. Mir scheint, bei den unibody-Geraeten kommt der
Tastaturwechsel einem wirtschaftlichen Totalschaden nahe, weil das
Geraet dafuer komplett zerlegt werden muss?

Frage:
Ist das normal?
Hast Du das bei Deinem MacBookPro auch?
Muss ich damit rechnen, das das noch schlimmer wird?
Ist das ein Garantiefall?



Ich wuerde sagen, es ist normal. Ordentliche Tastaturen verwenden fuer
die haeufig benutzten Tasten solche mit glatt-konkaver Obeflaeche.
Seltener genutzte Tasten koennen gerne matt sein.

Beim Schreiben polieren die Fingerkuppen permanent auf der Oberflaeche
herum. Abrieb ist bei so weichem Material IMHO unvermeidlich.

Schoenen Gruss
Martin

Ähnliche fragen