Ablaufprotokoll für bestimmtes Programm bei jedem Aufruf automatisch erstellen lassen

28/09/2013 - 21:26 von Benedikt Schwarz | Report spam
Hallo,

In meinem Beitrag "VLC 2.x bleibt nach Beenden aktiv und treibt
CPU-Auslastung auf 100% hoch" auf de.comp.os.unix.apps.misc berichtete
ich vor ein paar Wochen von dem Problem, dass VLC nach dem Beenden
manchmal noch aktiv bleibt und das System deutlich hörbar auslastet.

Leider bekam ich auf meinem Beitrag bisher keine Antwort. Darum gehe ich
davon aus, dass noch niemand (von den Anwesenden hier im Usenet) ein
àhnliches Problem mit VLC hatte.

Ich kam auf die Idee, ob es unter Linux vielleicht möglich ist, zu einem
bestimmten Programm automatisch bei jedem Aufruf ein Ablaufprotokoll
(strace) erstellen zu lassen. Immer wenn ich VLC mit strace in die Zange
nehmen will, dann tritt das Problem natürlich nicht auf und VLC beendet
sich ganz brav. So habe ich bis heute kein "Beweismaterial" für einen
hilfreichen Fehlerbericht an die VLC-Entwickler.


Gruß
Benedikt Schwarz
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Graf
28/09/2013 - 21:59 | Warnen spam
Hallo,

Am Sat, 28 Sep 2013 21:26:32 +0200 schrieb Benedikt Schwarz:

In meinem Beitrag "VLC 2.x bleibt nach Beenden aktiv und treibt
CPU-Auslastung auf 100% hoch" auf de.comp.os.unix.apps.misc berichtete
ich vor ein paar Wochen von dem Problem, dass VLC nach dem Beenden
manchmal noch aktiv bleibt und das System deutlich hörbar auslastet.

Leider bekam ich auf meinem Beitrag bisher keine Antwort. Darum gehe ich
davon aus, dass noch niemand (von den Anwesenden hier im Usenet) ein
àhnliches Problem mit VLC hatte.

Ich kam auf die Idee, ob es unter Linux vielleicht möglich ist, zu einem
bestimmten Programm automatisch bei jedem Aufruf ein Ablaufprotokoll
(strace) erstellen zu lassen. Immer wenn ich VLC mit strace in die Zange
nehmen will, dann tritt das Problem natürlich nicht auf und VLC beendet
sich ganz brav. So habe ich bis heute kein "Beweismaterial" für einen
hilfreichen Fehlerbericht an die VLC-Entwickler.



Wenn VLC wieder hàngt kannst du mit "strace -p<PID>" zumindest ab diesem
Zeitpunkt die Systemaufrufe anschauen. Vielleicht hilft das auch schon.


Frank

Ähnliche fragen