Ablaufverzögerung in Outlook 2002

14/09/2008 - 17:32 von Axel Pötzinger | Report spam
Hi NG,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass es relativ lange dauert, bis
alle neuen eMails angzeigt werden (so ca. 1 Min.), und in dieser Zeit die
Sanduhr angezeigt wird, und eigentlich nichts weiter gemacht werden kann.
Früher ging das wesentlich flotter.
Liegt das an der Größe der Datenbank, sprich der Vielzahl der gespeicherten
Daten, oder sind noch andere Gründe denkbar?

Danke für Infos.

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlok]
14/09/2008 - 19:44 | Warnen spam
"Axel Pötzinger" schrieb im Newsbeitrag
news:%

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass es relativ lange dauert, bis
alle neuen eMails angzeigt werden (so ca. 1 Min.), und in dieser Zeit die
Sanduhr angezeigt wird, und eigentlich nichts weiter gemacht werden kann.
Früher ging das wesentlich flotter.
.



Hallo Axel,

die Datenbankgröße (PST-Datei) kann bei OL2002 nicht größer
als ca. 2GB werden - von daher schließe ich dieses Problem aus.
Ich vermute eher, das diese Verzögerungen aus der Ecke des
Virenscanners kommen bzw. einer evtl. vorhandene Desktop-
Firewall.

Deaktiviere diese Komponenten zum Test einfach mal

Lies dazu bitte auch mal folgende Seite bei Planet-Outlook unter
der Überschrift "Virenscanner"
http://www.planet-outlook.de//ursachen.htm

Wenn Outlook langsam wird, kannst Du zur Diagnose auch
mal den Taskmanager starten (STRG+Alt+Entf.) > Prozesse
Dann sortierst Du nach der CPU-Zeit und checkst mal, welcher
Prozess die CPU am stàrksten beansprucht...

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP - Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen