Abschaltbedingung

17/11/2008 - 23:59 von Werner Holtfreter | Report spam
Hallo,

gesetzt den Fall, die Abschaltbedingung sei verletzt, weil der
Schleifenwiderstand zu groß ist, um die Sicherung schnell genug
auszulösen.

In diesem Fall besteht die Gefahr, dass beim Körperschluss die halbe
Netzspannung (115 V) lànger als gesund ist, am Körper anliegt.

Genügt der Einsatz eines RCD um das Problem zu beheben oder muss die
Sicherungsstàrke herabgesetzt werden, um auch beim Kurzschluss
zwischen L und N, der ja keine gefàhrliche Berührungsspannung
erzeugt und den RCD nicht auslöst, schnell abzuschalten?
Gruß Werner
Bedingungsloses Grundeinkommen:
www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.268+M57f5b5a1a83.0.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Illigen
18/11/2008 - 05:44 | Warnen spam
Werner Holtfreter wrote:

Genügt der Einsatz eines RCD um das Problem zu beheben



IMHO ja.

Lutz

Ähnliche fragen