Abschaltung bei Kopie von Truecrypt-Laufwerken

17/01/2009 - 19:56 von Maximilian Schneider | Report spam
Hallo zusammen,

ich versuche seit Tagen, den Inhalt einer mit TrueCrypt verschlüsselten
Partition auf eine externe USB-Platte zu kopieren, deren Partitionen
ebenfalls mit Truecrypt verschlüsselt sind.

Nach ca. 3 Minuten schaltet sich mein PC einfach aus! Wenn ich ihn dann
wieder anmache, behauptet er, Keyboard und Maus nicht zu finden. Ich
muss dann komplett am Netzteil hinten abstellen, und dann wieder
einschalten, um ihn zum Laufen zu kriegen..

Ich hatte die Woche zuvor noch genauso kopiert, allerdings Daten von
einer unverschlüsselten, internen Partition auf eine externe,
verschlüsselte Partition. Da lief das die ganze Nacht über, und war
morgens fertig.

Kann mir jemand helfen? Ich bin dankbar für jeden Tipp!

Gruß,
Max

P.S. Da ich nicht weiß, ob das wirklich ein HDD-Fehler ist, f'up2:
de.comp.hardware.misc
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
17/01/2009 - 20:18 | Warnen spam
Hallo Maximilian!

Maximilian Schneider schrieb:
ich versuche seit Tagen, den Inhalt einer mit TrueCrypt verschlüsselten
Partition auf eine externe USB-Platte zu kopieren, deren Partitionen
ebenfalls mit Truecrypt verschlüsselt sind.

Nach ca. 3 Minuten schaltet sich mein PC einfach aus! Wenn ich ihn dann
wieder anmache, behauptet er, Keyboard und Maus nicht zu finden. Ich
muss dann komplett am Netzteil hinten abstellen, und dann wieder
einschalten, um ihn zum Laufen zu kriegen..

Ich hatte die Woche zuvor noch genauso kopiert, allerdings Daten von
einer unverschlüsselten, internen Partition auf eine externe,
verschlüsselte Partition. Da lief das die ganze Nacht über, und war
morgens fertig.

Kann mir jemand helfen? Ich bin dankbar für jeden Tipp!



Habe ich das richtig verstanden: Du kopierst also nicht einfach den
ganzen Container (also ohne dass das OS dabei in den Container/Partition
hineinschauen kann) in eine verschluesselte Partition hinein, sondern
das OS muss die Quelldateien entschluesseln und fuer die Zielpartition
wieder verschluesseln?
Wie ist die CPU-Last und -Temperatur dabei? Wichtig ist in diesem
Zusammenhang auch der CPU-Typ.
Mein Verdacht ist folgender: Deine CPU wird durch die ganze Ent- und
Verschluesslerei sehr stark belastet (womoeglich nahe 100%) und deswegen
heiss. An sich ist das aber kein Problem, aber wenn der CPU-Kuehler zu
schwach dimensioniert, *kaputt* (Luefterausfall), *verdreckt*, falsch
montiert ist oder mal wieder frische Waermeleitpaste drauf sollte, kann
eine Ueberhitzung passieren und sich der Rechner sich ausschalten, um
die CPU vor dem Vergluehen zu schuetzen.

Hohe CPU-Last kannst du mit entspr. Programmen oder einem
Software-Taschenrechner oder so erzeugen. Einfach die Fakultaet
(=Ausrufezeichen, beim Windowsrechner zunaechst auf die
wissenschaftliche Ansicht umschalten) einer sehr grossen Zahl berechnen
lassen. Du wirst zwar beim Windows-Rechner nach einer Zeit gewarnt, dass
das laenger dauern koennte, aber da kann man dann auf "fortsetzen"
klicken. Bei mehr als einem Kern bzw. HyperThreading entspr. viele
Instanzen laufen lassen.

Falls das nicht der Fall ist, koennten theoretisch auch eine nicht
USB-konforme externe USB-HD dafuer verantwortlich sein (erkennbar an dem
USB-Y-Kabel, um aus zwei USB-Ports Strom zu ziehen).

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen