Abschied von der Weltformel

30/11/2007 - 11:09 von Andre Timmer | Report spam
<zitat>
Robert Betts Laughlin ist Professor für Physik an der
Stanford-Universitàt in Kalifornien, wo er unter anderem zur Theorie
der Supraleitung forscht. 1998 erhielt Laughlin gemeinsamen mit Daniel
Tsui und Horst Ludwig Störmer den Nobelpreis für Physik für die
Entdeckung des gebrochenzahligen Quanten-Hall- Effekts.

In seinem neuen Buch "Abschied von der Weltformel" polemisiert der
Theoretiker gegen die "ideologische Ausrichtung" der Physik. In einer
Besprechung für das Wissenschaftsmagazin Nature lobt Philip Anderson
das Buch als "unverzichtbares Gegengift zu den jüngsten Auswüchsen von
Brian Greene, Stephen Hawking und deren Kameraden, die die Idee
verbreiten, Physik sein eine Wissenschaft quasi-theologischer
Spekulationen über die letzte Natur der Dinge."
</zitat>

http://www.heise.de/tr/artikel/99769
 

Lesen sie die antworten

#1 Achim Cwiekalik
30/11/2007 - 11:35 | Warnen spam
"Andre Timmer" schrieb:

Zitate.

Im Usenet ist Werbung nicht erwünscht

Achim Cwiekalik
Düsseldorf

Ich mag kein TOFU.

Ähnliche fragen