Abschnittsweise Funktion mit Modulo

26/05/2012 - 11:36 von Manuel Rodriguez | Report spam
Ich möchte eine abschnittsweise Funktion definieren:
für x von 0 bis 0.5: y=2x
für x von 0.5 bis 1: y=1

Jetzt bin ich mir natürlich im klaren, dass dies ein ganz normaler
mathematische Ausdruck ist; abschnittsweise Funktionen sind keineswegs
Hexenwerk. Ich möchte jedoch die Funktionsgleichung möglichst ohne
Bedingungen formulieren, sondern mittels modulo und int (ganzzahliger
Rest). Also das ganze wirklich berechnen und nicht einfach nur
definieren.

Hintergrund ist der Versuch mittels Povray eine Tetrissimulation zu
schreiben. D.h. entsprechend dem Zeitindex clock sollen Steine von
Punkt A nach Punkt B verschoben werden. Jetzt könnte ich dafür
natürlich einfach eine Sinusfunktion verwenden, aber dadurch
verschieben sich die Steine ja wieder zurück. Ich möchte jedoch, dass
sie am Zielort liegen bleiben.

Natürlich habe ich selbst schon ein bisschen rumprobiert und konnte
immerhin heruasfinden dass mittels der int-Funktion (ganzzahliger
Teiler) man viel erreichen kann. Beispielsweise gibt: int(x/0.5)
schonmal folgende Wertetabelle zurück:

x y
0 0
0.1 0
0.2 0
0.3 0
0.4 0
0.5 1
0.6 1
0.7 1
0.8 1
0.9 1

Das heißt, den Sprung bei 0.5 konnte ich bereits implementieren. Aber
irgendwie komme ich dann nicht weiter. Wer weiß Rat?
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Fricke
26/05/2012 - 11:59 | Warnen spam
Hallo Manuel,
On 05/26/2012 11:36 AM, Manuel Rodriguez wrote:
Ich möchte eine abschnittsweise Funktion definieren:
für x von 0 bis 0.5: y=2x
für x von 0.5 bis 1: y=1



x+0.5-abs(x-0.5)

Hintergrund ist der Versuch mittels Povray eine Tetrissimulation zu


Povray kann auch abschnittsweise definierte Funktionen, zumindest im
clock-Parameter geht das.



Viele Grüße Jan

Ähnliche fragen