Forums Neueste Beiträge
 

Abschreibung lineare AFA

23/08/2007 - 13:45 von Lukas | Report spam
leider habe ich die Ursprungsnachricht zu früh gepostet,

Also nochmals mein Problem:

Ich möchte eine Abschreibungstabelle in Excel generieren.
dabei sollen die nach der Nutzungsdauer (variabel) abgeschriebenen
Werte berücksichtigt werden.
Hier das Beispiel:
AFA 6%
1989 Anfangsstand 0 DM Zugang 10.000 DM
1990 Anfangsstand 10.000 DM Zugang 2.000 DM AFA 600 DM Restbuchwert
11.400 DM
1991 Stand 12.000 DM kein Zugang AFA 720 DM
Restbuchwert 10.680 DM
1992 Stand 12.000 DM Zugang 5.000 DM AFA 720 DM
Restbuchwert 14.960 DM
.
2006 ????
2007 ???

nach 16,667 Jahren sind jeweils die Werte abgeschrieben.
Wie kann ich die AFA in Abhàngigkeit der bereits abgeschriebenene
Wertgegenstànde ermitteln?
Wie bringe ich die 2/3 Jahr-aufteilung in die AFA Tabelle?

Vielen Dank im Voraus für Lösungen aller Art.
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
23/08/2007 - 14:00 | Warnen spam
Die Tastatur von Lukas wurde wie folgt gedrückt:
Ich möchte eine Abschreibungstabelle in Excel generieren.
dabei sollen die nach der Nutzungsdauer (variabel) abgeschriebenen
Werte berücksichtigt werden.
Hier das Beispiel:
AFA 6%
1989 Anfangsstand 0 DM Zugang 10.000 DM
1990 Anfangsstand 10.000 DM Zugang 2.000 DM AFA 600 DM Restbuchwert
11.400 DM
1991 Stand 12.000 DM kein Zugang AFA 720 DM
Restbuchwert 10.680 DM
1992 Stand 12.000 DM Zugang 5.000 DM AFA 720 DM
Restbuchwert 14.960 DM
.
2006 ????
2007 ???



Mal eben aufgehübscht:

Jahr AHK Zugang AfA RBW
1989 10000 10000
1990 10000 2000 600 11400
1991 12000 720 10680
1992 12000 5000 720 14960

Was erkenne ich daraus?

- Du nimmst AfA im Zugangsjahr nicht in Anspruch. Unüblich!
Früher halbjàhrlich oder monatlich, bei neueren nur monatlich.

- Zugànge behandelst Du mit der RND jeweils wieder mit 16,67 Jahren. Das ist
aber bei Zugàngen auf ein Gut nicht üblich; maßgeblich ist da die RND des
Ursprungskaufs. Anders mag es sein, wenn die Zugànge wertmàßig weit
überwiegen

- Also scheinst Du in der Tabelle eine Schar von Gütern zu behandeln. Das
ist
nicht zulàssig! Jedes Anlagegut muss einzeln dokumentiert sein.

nach 16,667 Jahren sind jeweils die Werte abgeschrieben.



Darf ich nach der Art der Güter fragen?

Wie kann ich die AFA in Abhàngigkeit der bereits abgeschriebenene
Wertgegenstànde ermitteln?



Bei Deiner zusammenfassenden Tabelle nicht möglich.

Wie bringe ich die 2/3 Jahr-aufteilung in die AFA Tabelle?



Mit dem Rest (also einmal 4% statt 6%, da sonst ein Minuswert entstünde)!
Deshalb schleppt man die kumulierte AfA mit. Aber bei Deiner Tabelle ist
dies nicht möglich.
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen