Absicherung bei Netzteil mit zwei Spannungen.

07/10/2008 - 10:29 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

nehmen wir an ich hàtte ein Netzteil und einen Verbraucher. Das Netzteil
hat eine Masse, aber zwei Spannungen (5V und 12V). Zur Begrenzung würde
ich jetzt in jede Spannung eine Sicherung einbauen. Wenn also ein
Kurzschluss gegen Masse auftritt, dann brennt die Sicherung durch.
Ebenfalls bei Überlast. Was aber bei Kurschluss zwischen 12V und 5V? Da
dürften doch durchaus Ströme fließen die mindestens eine der Sicherungen
durchbrennen làsst. Wenn dies die 5V-Sicherung ist, dann kann über den
Kurschluss 12V auf die 5V-Seite fließen und ungehindert die ganze
Schaltung killen.

- Muss der Sonderfall "Kurzschluss zwischen 5V und 12V" überhaupt
beachtet werden oder fàllt das unter "man kann nicht auf alles achten"
- Wie wird in einem solchen Fall "richtig" abgesichert, dass die
Sicherung nicht zum zusàtzlichen Risiko wird?

CU

Manuel

www.jetzt-abwaehlen.de Wàhlen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu àndern.

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die
eines Experten sein, der versichert, das sei gar nicht möglich.
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Heimers
07/10/2008 - 11:06 | Warnen spam
Manuel Reimer wrote:

- Wie wird in einem solchen Fall "richtig" abgesichert, dass die
Sicherung nicht zum zusàtzlichen Risiko wird?



Crowbar. Also eine Schaltung, welche die 5V Leitung bei Überspannung
kurzschliesst und so auch noch die 12V Sicherung auslöst.

Stefan

Ähnliche fragen