Absicherung von Switchboxen -> VDE?

27/04/2008 - 14:18 von Peter Kern | Report spam
Hallo,

es gibt ja immer wieder für Bühne und Diskothek nette Geràte, die mich
zweifeln lasse, ob die überhaupt zulàssig sind...

Nun gibt es bei einem grossen Marktplatz http://tinyurl.com/4qfoet eine
Switchbox, die eingangsseitig mit Schukostecker und ausgangsseitig mit
(je Kanal) nur einer Feinsicherung versehen ist.

Wie sichern solche Geràte, das L abgeschaltet wird und nicht N?
Wenn das nicht ist, wie sieht es denn überhaupt mit der Zulàssigkeit
solcher Geràte aus?

... fragt sich Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst-D.Winzler
27/04/2008 - 18:41 | Warnen spam
Peter Kern schrieb:
Hallo,

es gibt ja immer wieder für Bühne und Diskothek nette Geràte, die mich
zweifeln lasse, ob die überhaupt zulàssig sind...

Nun gibt es bei einem grossen Marktplatz http://tinyurl.com/4qfoet eine
Switchbox, die eingangsseitig mit Schukostecker und ausgangsseitig mit
(je Kanal) nur einer Feinsicherung versehen ist.

Wie sichern solche Geràte, das L abgeschaltet wird und nicht N?
Wenn das nicht ist, wie sieht es denn überhaupt mit der Zulàssigkeit
solcher Geràte aus?

... fragt sich Peter



Warum solle die Steckdosenverteilung nicht zulàssig sein? Schutzleiter
ist doch durchgeschaltet. Und ob N oder P gesichert ist, das macht in
diesem Fall nichts.

mfg hdw

Ähnliche fragen