Abstandsmessung / C-Bahn

23/05/2010 - 12:28 von Rafael Deliano | Report spam
Abstandsmessung des Cabinentaxis aus den
70ern hat wohl künstliches verlustbehaftetes
Kabel verwendet:
http://www.embeddedFORTH.de/temp/cbahn.pdf
Vermutung welche Frequenz und welche Wider-
standswerte ca. verwendet wurden ? Bzw.
hat das Verfahren irgendwo noch andere
praktische Anwendung für Làngenmessung gehabt ?

Allgemeines zum System findet sich hier:
http://www.gleismann.de/15.cabinentaxi/c1.html

MfG JRD
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Müller
23/05/2010 - 13:46 | Warnen spam
Am 23.05.2010 12:28, schrieb Rafael Deliano:
Abstandsmessung des Cabinentaxis aus den
70ern hat wohl künstliches verlustbehaftetes
Kabel verwendet:
http://www.embeddedFORTH.de/temp/cbahn.pdf
Vermutung welche Frequenz und welche Wider-
standswerte ca. verwendet wurden ? Bzw.
hat das Verfahren irgendwo noch andere
praktische Anwendung für Làngenmessung gehabt ?

Allgemeines zum System findet sich hier:
http://www.gleismann.de/15.cabinentaxi/c1.html



Das Kabinentaxi von MBB war der Ausgangspunkt für die Überlegungen zum
Railtaxi. http://www.astrail.de/railtaxibilder.htm
Es war als Alternative für die sehr viel teurere U-Bahn in München
gedacht. In Ottobrunn habe ich mir seinerzeit ein 1:1-Modell angeschaut.
Auf dem Rückweg kam mir die Idee mit dem Railtaxi.

Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de

Ähnliche fragen