Abstürze bei VPN Verbindung - Generelles Prob. mit IS-Software

01/12/2008 - 08:23 von Daniel Bölling | Report spam
Hallo,

ich habe auf meinem XP SP3 System die Internetsecurity 2009 von Gdata
installiert.
Làuft soweit auch ganz gut, bis auf die Probleme mit der VPN Verbindung zum
Firmennetz.
Nach ca. 1-2min Remoteverbindung zum Server (Windows VPN Client sowie RDP
Verbindung zum Server) hàngt das komplette System. Die Maus bewegt sich
nicht mehr, Strg+Alt ect.funktioniert nicht. Keine Festplattenaktivitàt ect.
Hilft nur noch der Reset-Knopf.
So wichtig ist mir die Verbindung nicht und bei Gdata erreicht man eh
keinen.

Gestern hab ich mir zum Test mal die Security Suite von Norman installiert.
Nach ca. 2min im Desktop Betrieb (Norman Grundeinrichtung sowie Download von
Definitionen) hàngt das System sich wieder komplett auf.
Also noch "schlimmer" als bei Gdata...
:(

Windows Firewall ect. ist natürlich ausgeschaltet, das System làuft sonst
stabil, eine Vireninfektion kann ich nicht ausschließen, aber Spybot und die
Gdata Prüfung haben nie etwas gefunden und komische .exe Dateien ect. öffne
ich eh nicht.

Das System müsste eh mal neu installiert werden, mich würde nur
interessieren woran das liegen könnte.
Das System ist nicht ganz frisch, hat bereits nen Board-Umbau hinter sich
(allerdings beides nen Nforce4 Chipsatz), dort hat sich halt die
Netzwerkkarte geàndert.
Ansonsten ist noch Vmware installiert, das "fummelt" ja auch noch nen wenig
an der Netzwerkkonfiguration.

thx im voraus für jeden Tipp!
Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Axel Pötzinger
01/12/2008 - 12:46 | Warnen spam
"Daniel Bölling" schrieb

So wichtig ist mir die Verbindung nicht und bei Gdata erreicht man eh
keinen.



Ich hab auch seit Jahren GDATA am Laufen und kann das mit der Hotline nur
bestàtigen. Allerdings hat man doch desöfteren Erfolg, wenn man es zu
verschiedenen Zeiten versucht (z.B. abends).
Würd ich mal machen, da es vermutlich ja nicht der einzige Fall ist.
Ansonsten ist es besser, das Supportformular von deren Homepage zu benutzen.
Dauert zwar etwas lànger, aber die Verbindung ist dir ja eh nicht so
wichtig.
Ansonsten vermute ich sowieso, dass die Ursache woanders liegen muss, wenn
Ähnliches auch mit einem anderen Produkt passiert
Wenn also nichts dazu bekannt wird, würd ich das mal mit einem anderen PC
versuchen, um nachzuvollziehen, ob es nicht an der Hardware oder irgendeinem
Softwareteil liegt, das im Hintergrund làuft.

Gruß
Axel

Ähnliche fragen