Abwesenheits-Assistent - Regel

08/05/2008 - 14:15 von Josef Zins | Report spam
Hallo zusammen

wir verwenden OL2003 in Kombination mit Exchange auf Windows-Server 2003

Für Krankheiten, Urlaube u.dgl. von Mitarbeitern benötigen wir eine
Mailweiterleitung der abwesenden Mitarbeiter an einen anderen.
Die Weiterleitung der Mails soll aber nur dann erfolgen, wenn das
einlangende Mail von ausserhalb kommt, intere Mails sollen nicht
weitergeleitet werden.

Das làsst sich ja soweit mit dem Abwesenheits-Assistenten lösen.
Mit der zugehörigen Regel habe ich allerdings Probleme, da ich keine
Lösung gefunden habe die folgende Bedingung erfüllen würde:
"Nach Erhalt einer Nachricht, deren Versender NICHT im Adressbuch
"Intern" vorkommt diese an test@test.com weiterleiten"

Im Adressbuch "Intern" sind alle internen Mail-Adressen gespeichert.

Kennt jemadn einen Weg, wie sich das Problem lösen làsst ?

Grüsse
Josef Zins



Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit,
Unsterblichkeit zu erlangen (Dalai Lama)
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet Outlook]
08/05/2008 - 16:55 | Warnen spam
"Josef Zins" wrote:

..
Mit der zugehörigen Regel habe ich allerdings Probleme, da ich keine
Lösung gefunden habe die folgende Bedingung erfüllen würde:
"Nach Erhalt einer Nachricht, deren Versender NICHT im Adressbuch
"Intern" vorkommt diese an weiterleiten"

Im Adressbuch "Intern" sind alle internen Mail-Adressen gespeichert.




Hallo Josef,

Du musst nach einem Unterschied zwischen internen Absendern und externen
Absendern filtern. Mir fàllt da spontan ein, dass alle internen Absender
(Exchange Org) die SMTP-Adresse des Unternehmens im Header enthalten.

Versuche also folgende Regel: ... wenn in der Nachrichtenkopfzeile folgende
Wörter enthalten sind "@firma.de" > diese nicht weiterleiten. Alle andere
eben nicht.

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP-Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen