Abzweig von Steckdose auf zwei Dosen verteilen "erlaubt" ?

22/11/2015 - 21:41 von Gerald Oppen | Report spam
Für die Festverkabelung von einem elektrischen Rolladen möchte ich den
Strom in einer bestehenden Doppelsteckdose abgreifen.
Da die jeweiligen Doppelklemmen der Steckdosen voll belegt sind ist
dafür zusàtzlich eine Verteilklemme pro Ader erforderlich

Bisher:
vom Verteilerkasten >--OO--> zu anderen Steckdosen


Da die Doppelsteckdosen keine tiefen UP-Dosen haben würde ich die
notwendigen Klemmen auf zwei Dosen verteilen damit es nicht zu eng wird.
Also so:

zum Rolladenschalter
PE LN
| ||
| ||
vom Verteilerkasten >--OO--> zu anderen Steckdosen

Wobei PE,L und N gemeinsam durch einen Doseneinlass in der rechten Dose
zugeführt und zur rechten Dose durchgeführt werden soll.


Spricht da etwas dagegen?

Gerald
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Einzel
22/11/2015 - 22:32 | Warnen spam
Am 22.11.2015 um 21:41 schrieb Gerald Oppen:
...
Da die Doppelsteckdosen keine tiefen UP-Dosen haben würde ich die
notwendigen Klemmen auf zwei Dosen verteilen damit es nicht zu eng wird.



Wago 2273-203 passt auch nicht?

Thomas

Ähnliche fragen