Ac03: Laufzeitfehler aus entferner Datenbank abfangen

15/09/2007 - 11:47 von Rainer Autenrieth | Report spam
Hallo NG,

ich habe ein Problem bei Abfangen bzw. behandeln von Laufzeitfehlern in
entfernten Datenbanken. Vielleicht ersteinmal die Situation.

Ich habe eine Datenbank, die automatisiert Makros in anderen Datenbanken
ausführt. Ich gehe dabei wie folgt vor: Die entfernte Datenbank wird über
ein neues Access.Application-Object geöffnet, in diesem wird dann ein
.RunMacro ausgeführt.

Nun zu meinem Problem. Tritt in der entfernten Datenbank ein Laufzeitfehler
auf, poppt eine Benutzermeldung auf und die Anwendung steht bis auf die
Meldung reagiert wird. Ich frage mich nun ob ich verhindern kann das diese
Benutzerinteraktion auftritt. Mein Ziel ist es, dass der Fehler in der
AutomationsDB protokolliert und anschliessend die entfernte Datenbank
abgebrochen wird. Dann kann die AutomationsDB mit dem nàchsten Job
fortfahren.

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Rainer Autenrieth
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Möller
15/09/2007 - 12:02 | Warnen spam
Hallo Rainer,

Rainer Autenrieth schrieb:
ich habe ein Problem bei Abfangen bzw. behandeln von Laufzeitfehlern
in entfernten Datenbanken. Vielleicht ersteinmal die Situation.

Ich habe eine Datenbank, die automatisiert Makros in anderen
Datenbanken ausführt. Ich gehe dabei wie folgt vor: Die entfernte
Datenbank wird über ein neues Access.Application-Object geöffnet, in
diesem wird dann ein .RunMacro ausgeführt.

Nun zu meinem Problem. Tritt in der entfernten Datenbank ein
Laufzeitfehler auf, poppt eine Benutzermeldung auf und die Anwendung
steht bis auf die Meldung reagiert wird. Ich frage mich nun ob ich
verhindern kann das diese Benutzerinteraktion auftritt. Mein Ziel ist
es, dass der Fehler in der AutomationsDB protokolliert und
anschliessend die entfernte Datenbank abgebrochen wird. Dann kann die
AutomationsDB mit dem nàchsten Job fortfahren.



dazu musst Du in allen Prozeduren Deiner entfernten Datenbank einen
ErrorHandler einfügen. Dieser Errorhandler ruft dann eine Funktion auf,
die die notwendigen Daten protokolliert. Danach wird der Code beendet.

Zum Thema ErrorHandling:
http://www.dbdev.org/down31.htm

Zum massenhaften Einfügen eines ErrorHandlers:
http://www.mztools.com/v3/mztools3.aspx
in Verbindung mit
http://www.access-tv.de/?p0


HTH
Thomas

Homepage: www.Team-Moeller.de

Ähnliche fragen