ACC2000: Recordset indirekt definieren

26/02/2009 - 11:11 von Hessler, Michael | Report spam
Hallo,
die (zahlreichen) Tabellen einer Datenbank möchte nacheinander als
Recordset öffnen und dabei nach dem ersten Feld (Index) sortiert haben;
der Name der aktuell zu bearbeitenden Tabelle steht in der Variable
qTabelle. Mein Ansatz:
Set rs = OpenDatabase("C:\Datenbank.mdb")
.OpenRecordset("Select * FROM " & qTabelle &
"ORDER BY " & qTabelle.Fields(0), dbOpenDynaset)
Leider ist jedoch ein Fehler in der ORDER-Klausel; wie bekomme ich das hin?
Danke.
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Schilling
26/02/2009 - 11:41 | Warnen spam
Hallo, Michael

Hessler, Michael wrote:


die (zahlreichen) Tabellen einer Datenbank möchte nacheinander als
Recordset öffnen und dabei nach dem ersten Feld (Index) sortiert
haben; der Name der aktuell zu bearbeitenden Tabelle steht in der
Variable qTabelle. Mein Ansatz:
Set rs = OpenDatabase("C:\Datenbank.mdb")
.OpenRecordset("Select * FROM " & qTabelle &
"ORDER BY " & qTabelle.Fields(0), dbOpenDynaset)
Leider ist jedoch ein Fehler in der ORDER-Klausel; wie bekomme ich
das hin? Danke.



Probier's mal mit:

qTabelle.Fields(0).Name


Gruss
Jens
______________________________
FAQ: http://www.donkarl.com

Ähnliche fragen