ACC2003 Datenbank per VBA komprimieren

10/04/2010 - 18:58 von Stefan Brand | Report spam
Hallo,

ich arbeite mit Office 2003-MUI-SP2.

Ich brauche auf die Schnelle eine Auswertung von ca. einer Million Daten.
Die Access-Datenbank alleine hat mit diesen Datensàtzen eine Größe von ca.
350MB. Für die Auswertung habe ich mir ein VBA-Modul geschrieben. Das Script
funktioniert super und hat ein komplexes Auswertungssystem dieses die
Datenbank auf über 2GB aufblàht. Da bei 2GB die max. Datenbankgrenze erreicht
ist, bricht das Script immer ab. Wenn ich die Datenbank dann komprimieren
lasse bin ich wieder bei ca. 360MB.

Wie kann ich die Datenbank wàhrend eines VBA-Scipt komprimieren lassen?

Ich habe es auch schon mit Front-/Backend versucht, aber die Backenddatei
blàht sich in dieser Variante auch bis auf das maximum auf.

Es muss doch einen Weg geben ohne SQL auszukommen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Möller
10/04/2010 - 19:18 | Warnen spam
Hallo Stefan,

Am 10.04.2010 18:58, schrieb Stefan Brand:
Ich brauche auf die Schnelle eine Auswertung von ca. einer Million Daten.
Die Access-Datenbank alleine hat mit diesen Datensàtzen eine Größe von ca.
350MB. Für die Auswertung habe ich mir ein VBA-Modul geschrieben. Das Script
funktioniert super und hat ein komplexes Auswertungssystem dieses die
Datenbank auf über 2GB aufblàht. Da bei 2GB die max. Datenbankgrenze erreicht
ist, bricht das Script immer ab. Wenn ich die Datenbank dann komprimieren
lasse bin ich wieder bei ca. 360MB.

Wie kann ich die Datenbank wàhrend eines VBA-Scipt komprimieren lassen?



hier habe ich alle möglichen Wege aufgelistet:
http://www.team-moeller.de/?Tipps_und_Tricks:Datenbanken_komprimieren
(Link in einer Zeile)


HTH
Thomas

Homepage: www.Team-Moeller.de

Ähnliche fragen