Access 2000 MDB wird immer großer und lässt sich nicht komprimieren.

26/03/2012 - 13:50 von ntoni nsimba | Report spam
Hallo,
ich habe ein Access mdb diese greift auf fremde Tabelle andere
Datenbank durch Verknüpfung entwickelt.
Bevor ich die Daten lesen, erzeugen ich vier Temporaire Tabelle durch
Tabellenerstellungsabfrage
und eine Einfügeabfrage. d.h jedes mal vor Lesen der Daten generiere
ich die Temporaire Tabelle und
der Einfüge Abfrage Dadurch wàchst meine MDB.
Die Datenbank ist 6 MB grösser am Anfang.
Wie kann ich verhindere das meine Datenbank immer größer wird.

Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Hilfe

mit freudlichen Grüßen

Ntoni Nsimba
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
27/03/2012 - 10:44 | Warnen spam
Hallo ntoni nsimba

ntoni nsimba wrote:
ich habe ein Access mdb diese greift auf fremde Tabelle andere
Datenbank durch Verknüpfung entwickelt.
Bevor ich die Daten lesen, erzeugen ich vier Temporaire Tabelle durch
Tabellenerstellungsabfrage
und eine Einfügeabfrage. d.h jedes mal vor Lesen der Daten generiere
ich die Temporaire Tabelle und
der Einfüge Abfrage Dadurch wàchst meine MDB.
Die Datenbank ist 6 MB grösser am Anfang.
Wie kann ich verhindere das meine Datenbank immer größer wird.



Es ist eine schlechte Angewohnheit, temporàre Tabellen in der Anwendung
anzulegen. Lege diese besser in eine temporàre MDB, der Du einen temporàren
Namen gibst und die Du ins %temp% verzeichnis legst. Diese Tabellen kannst
Du dann bei Dir einlinken und damit arbeiten. Wenn Du diese nicht mehr
brauchst, löschst Du einfach die temporàre MDB. Die hat dann gar keine
Möglichkeit zu wachsen. Das nàchste mal legst Du diese wieder neu an.

Gruss
Henry

Ähnliche fragen