Access 2003 2013

19/11/2012 - 14:54 von Matti Koopnussen | Report spam
Hallo NG,

ich habe die Testversion von Office 2013 installiert. Ob ich mir das
Paket kaufe entscheide ich spàter. Parallel dazu làuft Office 2003. Mit
Word und Excel habe ich keine Probleme.

Meine Datenbanken habe ich unter Access 2003 (und früher) entwickelt.
Jetzt gibt es Probleme mit den Formularen. Klicke ich auf einen
Ereignisbutton, kommen Fehlermeldungen. Somit bin ich gezwungen Access
2013 zu verwenden.

Sollte ich mich gegen den Kauf entscheiden, habe ich folgende Fragen:

-1- Wie kann ich eine Datenbank wieder auf Access 2003 downgraden?
-2- Ist es möglich mit DB zu arbeiten, auch wenn man Access2013 nicht
installiert hat. Z.B. mit dem Microsoft Access 2010-Runtime Programm.
Wird es eine Version für 2013 geben und können Datensàtze geàndert werden?
-3- Was passiert, wenn ich eine DB in 2013 erstelle. Kann ich sie spàter
weiter verwenden oder downgraden.

Was spricht, außer den Sicherheitsupdates, dagegen auch weiterhin Office
2003 zu verwenden? Wir kommen alle sehr gut damit zurecht und haben noch
keine Funktionen, für unsere Anforderungen vermisst.

Vielen Dank
Matti
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag
19/11/2012 - 18:51 | Warnen spam
Am 19.11.2012 schrieb Matti Koopnussen:


ich habe die Testversion von Office 2013 installiert. Ob ich mir das
Paket kaufe entscheide ich spàter. Parallel dazu làuft Office 2003. Mit
Word und Excel habe ich keine Probleme.

Meine Datenbanken habe ich unter Access 2003 (und früher) entwickelt.
Jetzt gibt es Probleme mit den Formularen. Klicke ich auf einen
Ereignisbutton, kommen Fehlermeldungen. Somit bin ich gezwungen Access
2013 zu verwenden.



Mehrere Office Version gleichzeitig installiert zu haben hat schon
immer Probleme bereitet. Wenn Du nur ein wenig testen möchtest, dann
besorge dir z.B. Virtual PC oder den VMWare Player. Damit kannst Du
auf einem Rechner virtuelle Clients installieren und nutzen. Darin
dann ein Office 2013 zum testen installieren.

-1- Wie kann ich eine Datenbank wieder auf Access 2003 downgraden?



Solange Du keine ACCDB draus machst, kannst Du AFAIK immer wieder
zurück.

-2- Ist es möglich mit DB zu arbeiten, auch wenn man Access2013 nicht
installiert hat. Z.B. mit dem Microsoft Access 2010-Runtime Programm.



Wenn die DB dafür ausgelegt ist, dann ja.

Wird es eine Version für 2013 geben und können Datensàtze geàndert werden?



Ob es eine A2013 Runtime geben wird, werden wir sehen. Bisher gab es
immer Runtimes für alle Versionen.

-3- Was passiert, wenn ich eine DB in 2013 erstelle. Kann ich sie spàter
weiter verwenden oder downgraden.



solange Du keine ACCDB draus machst, und keine Features aus 2013
verwendest, kannst Du IMHO downgraden.

Was spricht, außer den Sicherheitsupdates, dagegen auch weiterhin Office
2003 zu verwenden? Wir kommen alle sehr gut damit zurecht und haben noch
keine Funktionen, für unsere Anforderungen vermisst.



Nichts spricht dagegen. Nur das Ende des Mainstream Support von Office
2013, ab da wird es keine Sicherheitsupdates mehr geben.
http://www.microsoft.com/de-de/wind...pport.aspx


Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/
Access-FAQ: http://www.donkarl.com/AccessFAQ.htm
Access-Stammtisch: http://www.access-muenchen.de

Ähnliche fragen