Access 2003 FE BE Welche Optionen greifen ?

19/03/2008 - 01:22 von Klaus Oberdalhoff | Report spam
Hi,

Win XP & Access 2003 alle SPs incl. Hotfix.

2 MDBs FE + BE <gebunden, nur mit DAO> (seit làngerem mal wieder mit einem
Access BE statt dem SQL Server unterwegs <g>)

Frage:

Wenn unter
Extras / Optionen / Weitere
für Frontend und Backend unterschiedliche Optionen bzgl. der Datensperrungen
eingegeben wurden, welche Optionen greifen denn dann eigentlich ?

Ich habe bisher mit der Einstellung im Backend:
- Freigegeben
- Keine Sperrungen
[x] DB mit Sperrung auf Datensatzebene

Frontend
- Exclusiv
- Keine Sperrungen
[ ] DB mit Sperrung auf Datensatzebene

gearbeitet. (Dies schien für mich absolut logisch und hat auch immer
funktioniert)

Ich dachte eigentlich, dass dies bewirkt, das man lokal Exclusiv ohne
Sperrung (wozu auch, da exclusiv) arbeitet, und beim Zugriff auf BE die
Sperrung auf Datensatzebene wirksam wird ...

Jetzt habe ich irgendwo in einer Diskussion aufgeschnappt (keine Ahnung mehr
wo, sorry), dass diese Einstellung problematisch sei.

Bisher hatte ich damit keine Probleme, aber jetzt wollte ich es doch mal
genauer wissen ...

Weiss da jemand zufàllig nàheres ? Welche Optionen wann greifen ? Ich hab'
dazu nix gefunden, mich aber, da die Gesamt-Einstellung bisher so
unproblematisch funktioniert hat, auch nie gross drum gekümmert, sondern nur
in Ausnahmefàllen beim Recordsetupdate die DAO Optionen entsprechend
gesetzt, und beim FE mit Formularen hatte ich noch nie Probleme mit
Konkurrenzsituationen, da ich eher für kleinere Useranzahlen (3 - 5 User,
und die eher selten gleichzeitig) schreibe.

mit freundlichen Grüßen aus Nürnberg

Klaus Oberdalhoff KObd@gmx.de
Ich unterstütze PASS Deutschland e.V. (http://www.sqlpass.de)
Nàchstes Treffen in Nürnberg am 06.05.2008
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Trowitzsch
19/03/2008 - 12:11 | Warnen spam
Hi Klaus,

"Klaus Oberdalhoff" schrieb im Newsbeitrag
news:frpmbb$bk5$00$
Hi,

Win XP & Access 2003 alle SPs incl. Hotfix.

2 MDBs FE + BE <gebunden, nur mit DAO> (seit làngerem mal wieder mit einem
Access BE statt dem SQL Server unterwegs <g>)

Frage:

Wenn unter
Extras / Optionen / Weitere
für Frontend und Backend unterschiedliche Optionen bzgl. der Datensperrungen
eingegeben wurden, welche Optionen greifen denn dann eigentlich ?

Ich habe bisher mit der Einstellung im Backend:
- Freigegeben
- Keine Sperrungen
[x] DB mit Sperrung auf Datensatzebene

Frontend
- Exclusiv
- Keine Sperrungen
[ ] DB mit Sperrung auf Datensatzebene

gearbeitet. (Dies schien für mich absolut logisch und hat auch immer
funktioniert)

Ich dachte eigentlich, dass dies bewirkt, das man lokal Exclusiv ohne Sperrung
(wozu auch, da exclusiv) arbeitet, und beim Zugriff auf BE die Sperrung auf
Datensatzebene wirksam wird ...

Jetzt habe ich irgendwo in einer Diskussion aufgeschnappt (keine Ahnung mehr
wo, sorry), dass diese Einstellung problematisch sei.

Bisher hatte ich damit keine Probleme, aber jetzt wollte ich es doch mal
genauer wissen ...

Weiss da jemand zufàllig nàheres ? Welche Optionen wann greifen ? Ich hab'
dazu nix gefunden, mich aber, da die Gesamt-Einstellung bisher so
unproblematisch funktioniert hat, auch nie gross drum gekümmert, sondern nur
in Ausnahmefàllen beim Recordsetupdate die DAO Optionen entsprechend gesetzt,
und beim FE mit Formularen hatte ich noch nie Probleme mit
Konkurrenzsituationen, da ich eher für kleinere Useranzahlen (3 - 5 User, und
die eher selten gleichzeitig) schreibe.



Die Idee, dass irgendwelche Optionen, die für die Backend-MDB eingestellt
wurden, beim verlinkten Zugriff über das FE zum Tragen kommen, ist mir völlig
neu.
IMHO werden Einstellungen der JET-Engine ausschließlich durch das FE bestimmt,
das sie nunmal làdt.
Wenn also im FE "ohne Sperrung" eingestellt ist, dass wirkt sich das auf das BE
aus. Diese Einstellungen sind ja in den Systemtabellen der MDB gespeichert und
ich kann mir nicht vorstellen, das JET beim Zugriff auf das BE erst dessen
Systemtabellen ausliest und sich damit neu konfiguriert. Das würde schließlich
auch bedeuten, dass sie in mehreren Modi gleichzeitig laufen müsste.

Abgecheckt habe ich das nicht, aber, wie gesagt, auch noch nie von diesem
Doppelmodus gehört.

Ciao, Sascha

Ähnliche fragen