Forums Neueste Beiträge
 

Access 2003 und Verknüpfen von Tabellen

06/08/2008 - 08:41 von André Hürst | Report spam
Hallo NG

Ich habe einigen Code zum Verknüpfen der Tabellen im Frontend zu einer
entsprechenden Backend-Datenbank. Funktioniert soweit alles einwandfrei. Nun
zum Problem: Wenn ich mich als Benutzer zu einer Backend-Datenbank verbinden
will, die noch von keinem anderen Benutzer im Netzwerk geöffnet wurde bzw.
in Gebrauch ist, so verbinden sich das Frontend mit dem Backend in
«Windeseile», also sehr schnell. Wenn ich mich mit einer Backend-Datenbank
verbinden will, die schon von anderen Benutzern geöffnet ist, dann geht das
Verknüpfen extrem langsam. Wenn man etwas wenig Geduld hat, ist man fast
dazu geneigt zu sagen, das System hat sich «aufgehàngt». Aber auf die Dauer
geht es.

Weiss jemand einen Rat, wei man den Vorgang auch bei schon geöffneter
Backend-Datenbank beschleunigen kann, oder an was könnte es liegen, dass es
so lange geht.

Grüsse und vielen Dank für Eure Tips.
André Hürst

ahuerst@hbs-web.ch
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
06/08/2008 - 09:21 | Warnen spam
Hallo André

"André Hürst" wrote in message
news:%
Ich habe einigen Code zum Verknüpfen der Tabellen im Frontend zu einer
entsprechenden Backend-Datenbank. Funktioniert soweit alles einwandfrei.
Nun zum Problem: Wenn ich mich als Benutzer zu einer Backend-Datenbank
verbinden will, die noch von keinem anderen Benutzer im Netzwerk geöffnet
wurde bzw. in Gebrauch ist, so verbinden sich das Frontend mit dem Backend
in «Windeseile», also sehr schnell. Wenn ich mich mit einer
Backend-Datenbank verbinden will, die schon von anderen Benutzern geöffnet
ist, dann geht das Verknüpfen extrem langsam. Wenn man etwas wenig Geduld
hat, ist man fast dazu geneigt zu sagen, das System hat sich «aufgehàngt».
Aber auf die Dauer geht es.

Weiss jemand einen Rat, wei man den Vorgang auch bei schon geöffneter
Backend-Datenbank beschleunigen kann, oder an was könnte es liegen, dass
es so lange geht.




Sobald Du die erste Tabelle eingebunden hast, öffne ein Recordset zu dieser
Tabelle auf dem Backend. Was die Performance bei Dir ausbremst, ist dass die
Verbindung zum Backend dauernd geöffnet und geschlossen wird. Beim
Schliessen muss auch die LDB gelöscht werden. Wenn Du ein Recordset offen
hàlst, dann darf die Backendverbindung nicht mehr gekappt werden und Du
wirst Dich auch bei den nàchsten Tabellen einer anstàndigen Performance
erfreuen können.

Ansonsten: Stelle sicher, dass die MDB des Backends von Virenscanern in Ruhe
gelassen wird (Datei ausschliessen). Sonst wird dieser beim Öffnen derselben
diese jedesmal durchscanen, was ziemlich Ressourcen (Zeit, Netzwerk,
Plattenzugriffe, Speicher) kosten kann.

Gruss
Henry

Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen