Access Abfrage als Datenquelle f. Seriendruck

25/09/2007 - 15:32 von Björn Viel | Report spam
Hallo,

ich möchte gerne eine bestimmte Access Abfrage aus einer Access-Datenbank
mit mehreren Tabellen und Abfragen als Datenquelle für einen Serienbrief
verwenden.

Ich hatte hier früher genau einen Rechner von 25, der beim Klicken auf
"Datenquelle auswàhlen" erstmal nach der Art der Verbindung gefragt hat (Ole,
DDE usw.) und nach dieser Auswahl konnte man in einem Register zwischen den
Tabellen und Abfragen von Access wàhlen und entsprechend auch z.B. eine
bestimmte Access Abfrage anwàhlen. So wàr's richtig.

Mitlerweile gibt es diesen Rechner nicht mehr und die Realitàt auf ALLEN
anderen PCs sieht so aus, dass man nicht nach der "Verbindungsart" gefragt
wird und wenn man eine Access Tabelle als Datenquelle auswàhlt automatisch
IMMER NUR die Datenfelder der ersten Access Tabelle in Word zur Verfügung
stehen!

Wie bekomme ich diese andere Geschichte wieder hin? Bei dem alten Rechner
und auch bei allen aktuellen war / ist überall Access und Word 2002 mit SP3
im Einsatz!
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
25/09/2007 - 16:03 | Warnen spam
Hallo Björn,

"Björn Viel" schrieb im Newsbeitrag
news:

[Word 2002]
Ich hatte hier früher genau einen Rechner von 25,
der beim Klicken auf "Datenquelle auswàhlen" erstmal
nach der Art der Verbindung gefragt hat (Ole, DDE
usw.)


[...]
Wie bekomme ich diese andere Geschichte wieder hin?



aktiviere "Extras | Optionen | Allgemein | Konvertierung beim Öffnen
bestàtigen". Überhaupt kann sich ein gelegentlicher Blick in die Optionen
lohnen.

Viele Grüße

Lisa
MS MVP Word

Ähnliche fragen