Access nach Pervasive Portiert

29/04/2008 - 09:40 von Andreas Vogt | Report spam
Hallo,
habe per ODBC Verbindung mehrere Tabellen nach Pervasive SQL Server
portiert.
Die größe der Access-Datei ist 1,5 GB, das Datenbankverzeichnis von
Pervasive ist jetzt 37 GB groß!
Das Arbeiten mit Access als Frontend macht jetzt nicht mehr so viel
spass wie vorher, die Performance ist derart in den Keller gerutscht
dass das Projekt zu scheitern droht.

Gibts für die Größe einen plausiblen Grund?

Gruß Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 André Minhorst
29/04/2008 - 09:58 | Warnen spam
Hi Andreas,

Andreas Vogt schrieb:
habe per ODBC Verbindung mehrere Tabellen nach Pervasive SQL Server
portiert.
Die größe der Access-Datei ist 1,5 GB, das Datenbankverzeichnis von
Pervasive ist jetzt 37 GB groß!
Das Arbeiten mit Access als Frontend macht jetzt nicht mehr so viel
spass wie vorher, die Performance ist derart in den Keller gerutscht
dass das Projekt zu scheitern droht.

Gibts für die Größe einen plausiblen Grund?



ich persönlich würde ja Leute fragen, die sich mit Pervasive SQL Server
auskennen ...

Ciao
André

http://www.access-entwicklerbuch.de
http://www.access-im-unternehmen.de

Ähnliche fragen