Access-Objekte öffnen

15/02/2010 - 16:47 von Thomas Wolf | Report spam
Hallo NG

Ich habe eine Klasse erstellt, mit welcher ich Objekte öffnen kann
(Tabellen, Formulare, Module, Prozeduren etc.). Ich kann die Objekte sogar in
einer anderen DB öffnen. Soweit làuft das auch bestens.

Das Problem ist aber die fremde DB. Wenn ich nur ein Modul in der fremden DB
öffne und die Klasse danach schliesse, verschwindet die DB auch gleich. Wenn
ich aber eine Tabelle, Abfrage, Formular etc. dabei offen habe, dann bleibt
die andere DB offen (was ja auch sein soll).

Beim beenden der Klasse ràume setzte ich nur noch die Variablen zurück, was
aber auf das beschriebene Verhalten keinen Einfluss hat, da ja dort nur die
Variablen aufgeràumt werden, welche nichts mit der anderen DB zu tun haben.

Habt ihr Ideen, weshalb dies so sein könnte?

______________________
Gruss
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Doering
16/02/2010 - 00:59 | Warnen spam
Hallo,

Thomas Wolf wrote:

Ich habe eine Klasse erstellt, mit welcher ich Objekte öffnen kann
(Tabellen, Formulare, Module, Prozeduren etc.). Ich kann die Objekte sogar in
einer anderen DB öffnen. Soweit làuft das auch bestens.

Das Problem ist aber die fremde DB. Wenn ich nur ein Modul in der fremden DB
öffne und die Klasse danach schliesse, verschwindet die DB auch gleich. Wenn
ich aber eine Tabelle, Abfrage, Formular etc. dabei offen habe, dann bleibt
die andere DB offen (was ja auch sein soll).

Beim beenden der Klasse ràume setzte ich nur noch die Variablen zurück, was
aber auf das beschriebene Verhalten keinen Einfluss hat, da ja dort nur die
Variablen aufgeràumt werden, welche nichts mit der anderen DB zu tun haben.

Habt ihr Ideen, weshalb dies so sein könnte?



Ich kenne deine Klasse nicht, vermute aber, dass du mit GetObjekt die
"fremde" Session holst und am Ende schliesst. Kann das sein?

Gruss - Peter

Mitglied im http://www.dbdev.org
FAQ: http://www.donkarl.com

Ähnliche fragen