Access Point mit Multi-SSID und PoE -> Linksys empfehlenswert?

05/11/2008 - 17:16 von Gross, Michael | Report spam
Hi,

ich möchte ein kleines Büro (25 Mitarbeiter) mit WLAN versorgen. Bis dato
habe ich in Sachen WLAN Erfahrung mit Lösungen von Cisco und Lancom.

Bei der Suche nach einer passenden Lösung für das Büro bin ich jetzt auf
günstige Access Points von Linksys gestoßen - WAP200 für 802.11g bzw.
WAP4400N für 802.11n, kosten laut Google beide nur so rund um 100,- EUR.

Vom Funktionsumfang wàren die Geràte ausreichend - ich benötige lediglich
PoE und Multi SSID + VLAN Tagging. Laut Datasheet können das beide.

Aber wie sieht es mit der Zuverlàssigkeit dieser Geràte aus? Kann man die
bedenkenlos für den Produktivbetrieb einsetzen? Hatte bis jetzt nur mit
einem Linksys VPN Gateway zutun und damit schon so das ein oder andere
Stabilitàtsproblem. Konfiguration finde ich hingegen ganz gut, da auf's
Wesentliche beschrànkt und übersichtlich. Nur das Debugging ist so gut
wie keins vorhanden, wobei mir das zumindest im Falle eines WLAN Access
Points auch nicht so wichtig wàre.

Also: Hat jemand Erfahrung mit den Linksys Access Points?

Bei zwei geplanten APs (aufgrund der ràumlichen Begebenheiten) würde es
sich preislich jedenfalls schon deutlich bemerkbar machen; selbst ein
kleiner Cisco 521 Wireless Express kostet schon mehr als das Doppelte!

Gruß
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Gross, Michael
07/11/2008 - 15:28 | Warnen spam
* Gross, Michael on Wed, 05 Nov 2008 17:16:23 +0100:
Also: Hat jemand Erfahrung mit den Linksys Access Points?



Hmm...keine Feedbacks? Wie auch immer, ich werde wohl lieber einen
Ciosco AP1131G nehmen, so viel teurer ist der auch nicht.

Wenn trotzdem noch jemand was zu Linksys sagen möchte, interessiert
bin ich immer noch.

Gruß
Michael Groß

Ähnliche fragen