Access

09/05/2008 - 18:18 von Körner Armin | Report spam
Hallo Newsgroup,

folgendes Problem:

Von heute auf morgen funktioniert eine Access-Anwendung nicht mehr. Beim
Öffnen der DB werden einige Aktionen (u.a. auch Tabellenaktualisierungen)
ausgeführt. Bei diesen Aktionen bricht Access den Vorgang mit der Meldung
"Nicht genügend Speicher für Operation ..." ab. Ich habe die Registry schon
geàndert. Der Eintrag MaxLogPerFile wurde auf 20000 gesetzt. Auch ein
durchforsten des VBA-Codes ob vielleicht einige Objekte nicht mit Nothing
aus den Speichern entfernt wurden blieben erfolglos.

Ich hab keine Ahnung mehr was noch zu tun ist.

Meine Oberflàche:
Office2003 / Access 2003 SP3 und Windows Vista Home-Edition (noch kein SP
installiert).

Ich hoffe die versierten Anwender / Entwickler in dieser Newsgroup können
mir weiterhelfen. Für eine Hilfe bedanke ich mich schon vorab und wünsche
allen ein schönes Pfingstfest.

Armin Körner
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Möller
09/05/2008 - 20:15 | Warnen spam
Hallo Armin,

"Körner Armin" schrieb:
Von heute auf morgen funktioniert eine Access-Anwendung nicht mehr.



nach meiner Erfahrung gibt es keine Anwendungen, die "einfach so" von
heute auf morgen nicht mehr funktionieren. Irgendwas hat sich i.d.R.
immer geàndert. Hast Du in letzter Zeit irgendwelche Software
installiert? Hast Du ServicePacks installiert?

Beim Öffnen der DB werden einige Aktionen (u.a. auch
Tabellenaktualisierungen) ausgeführt. Bei diesen Aktionen bricht
Access den Vorgang mit der Meldung "Nicht genügend Speicher für
Operation ..." ab.



Vielleicht kannst Du ja mal den (formatierten) SQL-String der Abfrage
posten, damit wir uns hier ein Bild von der Komplexitàt der Abfrage
machen können.


Meine Oberflàche:
Office2003 / Access 2003 SP3 und Windows Vista Home-Edition (noch kein
SP installiert).



hast Du auch den Hotfix zum SP3 für Office installiert?
http://support.microsoft.com/kb/945674
(Link in einer Zeile)


CU
Thomas

Homepage: www.Team-Moeller.de

Ähnliche fragen