Access XP mdbs und Access 2007

20/03/2008 - 14:38 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich habe eine groessere Access Applikation mitbekommen um daran ein paar
Module zu programmieren. Die Applikation ist ein grosses Projekt (mdb-Datei
ca. 80MB repariert/komprimiert) und beinhaltet viel VBA Code incl.
Referenzen wie ADO und DAO.
Diese Datei wird mit Access XP programmiert/verwendet.

Zu Hause hab ich aber (leider) das neue Access 2007. Meine Frage ist nun:
Hat sich da in irgendeiner Weise etwas geaendert? Kann ich absolut ohne
Probleme diese Datei mit meinem Office bearbeiten ohne dass die Datei
konvertiert wird oder Sachen entfernt werden oder diese nachher nicht mehr
unter dem alten Access funktionieren?

Danke,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Trowitzsch
20/03/2008 - 14:57 | Warnen spam
Hi Peter,

"Peter Mairhofer" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hi,

Ich habe eine groessere Access Applikation mitbekommen um daran ein paar
Module zu programmieren. Die Applikation ist ein grosses Projekt (mdb-Datei
ca. 80MB repariert/komprimiert) und beinhaltet viel VBA Code incl.
Referenzen wie ADO und DAO.
Diese Datei wird mit Access XP programmiert/verwendet.

Zu Hause hab ich aber (leider) das neue Access 2007. Meine Frage ist nun:
Hat sich da in irgendeiner Weise etwas geaendert? Kann ich absolut ohne
Probleme diese Datei mit meinem Office bearbeiten ohne dass die Datei
konvertiert wird oder Sachen entfernt werden oder diese nachher nicht mehr
unter dem alten Access funktionieren?



"Absolut ohne Probleme" ist vielleicht zu hoch gegriffen. ;-)
Es werden keine "Sachen entfernt", sondern welche hinzugefügt:
Das sind ein paar Systemtabellen, die für die Navigationsleiste da sind und
einige Properties der DB, die sich aus den Access-Optionen ergeben.
Dasselbe für Formulare etc., denn die haben unter A2007 neue Eigenschaften, die
auch in einer MDB für sie gespeichert werden.
Das alles interessiert aber AXP anschließend eigentlich nicht - es ignoriert
diese Zusàtze.

Problematischer mögen die Verweise sein: A2007 setzt ja beim Öfnnen der DB einen
Verweis auf Access 12.0, der spàter von AXP wiedr auf A 10.0 umgebogen werden
muss.
Ähnliches passiert mit anderen Bibliotheken (Word, Excel, ...?), die automatisch
auf deinem Heimrechner angepasst werden.
Dennoch kann man die Verweise, falls es mit ihnen Probleme gibt, dann auf dem
AXP-Rechner wieder neu setzen und fertig.

Versuch halt mal! Wenn du eine Sicherung hast, dann kann ja nix passieren..

Ciao, Sascha

Ähnliche fragen