acDialog mit Rahmenart "veränderbar"

16/11/2009 - 16:00 von Jörg Berger | Report spam
Guten Tag zusammen,

ich biete Anwendern zur Suche eines bestimmten Datensatzes aus einem
Formular heraus ein zweites Formular an, welches Filter- und
Sortierfunktionen bietet, so dass der Anwender den gesuchten Datensatz
bequem auswàhlen kann.
Um möglichst viel Daten anzeigen zu können, ist dieses Formular zum Suchen
und Filtern der Datensàtze mit der Rahmenart "ànderbar" definiert und paßt
sich beim vergrößern / verkleinern des Fensters auch in der Anzeige
entsprechend an, so dass der jeweilige Bildschirm eigentlich immer optimal
genutzt werden kann.
Der Code zwischen den beiden Fenstern sieht in etwa so aus:

1. Formular mit den Stammdaten
2. Aufruf des Auswahlformulars mit Filter- und Sortierfunktionen per
DoCmd.OpenForm ,,, acDialog
3. Filtern und Sortieren zum gewünschten Aufsuchen des jeweiligen
Datensatzes
4. Dialog beenden und damit wird im ersten Formular der Datensatz
aufgerufen, der im Filter- und Sortierdialog ausgewàhlt wurde

Damit Schritt 4 funktioniert, rufe ich per Schritt 2 das Auswahlfenster per
acDialog auf, da ja erst nach dem Beenden des Filter- und Sortierfensters
der gewünschte Datensatz feststeht und das Stammdatenformular mit der
Ausführung des Codes weitermachen soll.

ABER: wenn ich den Filter- und Sortierdialog mit DoCmd.OpenForm ,,, acDialog
aufrufe, bekommt das Fenster immer einen in der Größe nicht ànderbaren
Rahmen (Dialog) eben.
Problem: ich hàtte jedoch gerne, dass mein Dialog trotzdem einen in der
Größe ànderbaren Rahmen bekommt um auch beim Dialog die Größe des
Bildschirms optimal nutzen zu können.

Lösung: ??? Hat jemand eine ???

Vielen Dank im Voraus,
Jörg Berger
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Möller
16/11/2009 - 18:08 | Warnen spam
Hallo Jörg,

Jörg Berger schrieb:
ich biete Anwendern zur Suche eines bestimmten Datensatzes aus einem
Formular heraus ein zweites Formular an, welches Filter- und
Sortierfunktionen bietet, so dass der Anwender den gesuchten Datensatz
bequem auswàhlen kann.
Um möglichst viel Daten anzeigen zu können, ist dieses Formular zum
Suchen und Filtern der Datensàtze mit der Rahmenart "ànderbar" definiert
und paßt sich beim vergrößern / verkleinern des Fensters auch in der
Anzeige entsprechend an, so dass der jeweilige Bildschirm eigentlich
immer optimal genutzt werden kann.
Der Code zwischen den beiden Fenstern sieht in etwa so aus:

1. Formular mit den Stammdaten
2. Aufruf des Auswahlformulars mit Filter- und Sortierfunktionen per
DoCmd.OpenForm ,,, acDialog
3. Filtern und Sortieren zum gewünschten Aufsuchen des jeweiligen
Datensatzes
4. Dialog beenden und damit wird im ersten Formular der Datensatz
aufgerufen, der im Filter- und Sortierdialog ausgewàhlt wurde

Damit Schritt 4 funktioniert, rufe ich per Schritt 2 das Auswahlfenster
per acDialog auf, da ja erst nach dem Beenden des Filter- und
Sortierfensters der gewünschte Datensatz feststeht und das
Stammdatenformular mit der Ausführung des Codes weitermachen soll.

ABER: wenn ich den Filter- und Sortierdialog mit DoCmd.OpenForm ,,,
acDialog aufrufe, bekommt das Fenster immer einen in der Größe nicht
ànderbaren Rahmen (Dialog) eben.
Problem: ich hàtte jedoch gerne, dass mein Dialog trotzdem einen in der
Größe ànderbaren Rahmen bekommt um auch beim Dialog die Größe des
Bildschirms optimal nutzen zu können.



Du könntest auf den Parameter "acDialog" verzichten und in einer
Schleife prüfen, ob das Formular noch geöffnet ist:


DoCmd.OpenForm "frm_Suchform", acNormal

Do While SysCmd(acSysCmdGetObjectState, acForm, "frm_Suchform") <> 0
DoEvents
Loop

MsgBox "Formular ist jetzt geschlossen!"



HTH
Thomas

Homepage: www.Team-Moeller.de

Ähnliche fragen