Acer Aspire 1690: weißer Bildschirm/bootet nicht

03/08/2008 - 15:27 von Dominik Schmidt | Report spam
Hallo zusammen,

also es geht um ein Acer Aspire 1690 (Laptop).
Das Problem ist, dass das Geràt beim Einschalten nur noch einen weißen
Bildschirm bringt und damit auch nicht hochfàhrt (der Lüfter geht zwar
vorher kurz an, geht aber dann gleich wieder aus und mehr passiert
nicht). Dieses Problem trat in der Vergangenheit nur sporadisch auf,
dann vermehrt und jetzt eigentlich immer. Es scheint sich ja nicht nur
um einen Wackelkontakt bei der Bildübertragung zu handeln, denn dann
müsste die Maschine ja auch mit weißem Bildschirm booten...

Ich habe herausgefunden, dass es hilft, einmal mittelstark auf den
Bereich unter der Menütaste (die Menütaste zwischen Alt Gr und rechter
Strg-T.) bzw. aufs Mauspad zu drücken. Dieser Druckbereich scheint mehr
oder weniger direkt über dem WLAN-Transmitter zu liegen (darunter ist
eine große Abdeckklappe, auf der draufsteht "contains transmitter module").
Dieses Drücken hilft insoweit, dass die Maschine normal hochfàhrt, wenn
im ausgeschalteten Zustand gedrückt wurde, bzw. wenn beim weißen
Bildschirm gedrückt wurde, verschwindet dieser und die Maschine fàhrt
auch normal hoch.
Nach dem Hochfahren kann man aber nicht viel machen, denn i.d.R. treten
diverse im ersten Moment unerklàrliche Fehler auf (auf vollem USB-Stick
werden keine Dateien gefunden, Programme starten nicht...) und nach
kurzer Zeit friert das System wieder ein.

Dazu wàre es vielleicht noch wichtig zu sagen, dass die WLAN-Verbindung
schon seit langem Probleme macht. Anfangs war die Verbindung minimal,
obwohl das Geràt neben dem Router stand und irgend wann ging es auch
los, dass das System beim Übertragen größerer Datenmengen einfriert.

Was mir eigentlich auch jedes mal beim Einschalten aufgefallen ist, ist
dass das Touchpad nach sehr kurzer Zeit sehr heiß wird und dieses
befindet sich direkt über den Lüftungsschlitzen von oben genannter
Abdeckklappe (die zum WLAN-Transmitter gehört).

Es ist mir aber noch nicht gelungen, diese Klappe zu öffnen. Die beiden
Schrauben, mit denen sie befestigt zu sein scheint, habe ich
herausgeschraubt. Trotzdem làsst sie sich nicht einfach abnehmen und ich
möchte auf keinen Fall etwas beschàdigen.

Da ich annehme, dass der WLAN-Transmitter der Übeltàter ist (andere
Meinungen?), müsste das Problem doch beseitigt sein, nachdem ich diesen
entfernt oder wenigstens abgesteckt habe? Kann das gehen?

Ich bitte den vielen Text zu entschuldigen
und hoffe trotzdem auf Antworten
danke für jeden Tipp!
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Stöhr
03/08/2008 - 16:53 | Warnen spam
Dominik Schmidt schrieb:

Hallo zusammen,

also es geht um ein Acer Aspire 1690 (Laptop).


<snip>
Da ich annehme, dass der WLAN-Transmitter der Übeltàter ist (andere
Meinungen?)



Ja, sogar ziemlich sicher ;-)

Ist ein bekanntes Acer-"Phànomen" der Grafik-Chip löst sich langsam
vom Mainboard.
Es gibt ein paar Firmen, die dass nachlöten -zum Teil mit màßigem
Erfolg- und welche die das Mainboard tauschen.
Reperatur liegt dann meist um die 170-200 Euro.
Die Wlan-Karte ist garantiert die letzte, die damit was zu tun hat ;-)
Passt nur gerade weil der Grafikchip schràg da drunter sitzt.

HTH
Micha
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
nicht kreischend und schreiend wie sein Beifahrer

Ähnliche fragen