Acrobat Reader vermisst Schriften

22/01/2008 - 18:29 von Bastian Larsen | Report spam
Hallo,

keine Ahnung was ich falsch gemacht habe...auf jeden Fall bemàngelt der
Acrobat Reader neuerdings beim Laden von verschiedenen Dokumenten, dass
Schriften im "Ressourcendirectory" fehlen würden und stellt mir das
Dokument dann mit abenteuerlichen Schriften dar. Wie kann ich das
Ressourcen-Directory einsehen? Vielleicht ist aus Versehen etwas gelöscht
worden...mit der knappen Fehlermeldung kann ich nicht viel anfangen.

Bastian
Nicht Sieg sollte Zweck der Diskussion sein, sondern Gewinn.
(Joseph Joubert)
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris
22/01/2008 - 18:48 | Warnen spam
Bastian Larsen wrote:
Hallo,

keine Ahnung was ich falsch gemacht habe...auf jeden Fall bemàngelt der
Acrobat Reader neuerdings beim Laden von verschiedenen Dokumenten, dass
Schriften im "Ressourcendirectory" fehlen würden und stellt mir das
Dokument dann mit abenteuerlichen Schriften dar. Wie kann ich das
Ressourcen-Directory einsehen? Vielleicht ist aus Versehen etwas gelöscht
worden...mit der knappen Fehlermeldung kann ich nicht viel anfangen.



Kann auch an den Dokumenten liegen.
Soweit ich mich entsinne gibt es bei pdfs die Moeglichkeit, Schriften
einzubetten.
Wenn die Schriften nicht im Dokument sind, und bei der Erstellung des Dokuments
irgendwelche geschuetzten Fonts von Windows genutzt wurden, bekommst Du unter
Linux dann die Fehlermeldung.
Am besten Du installierst die Fontpakete Deiner Distri nach, insbesondere die
TrueType Fonts. Eventuell musst Du das auch manuell machen, wg. Copyright.
Hab gerade dieses hier gefunden:
http://www.linux-fuer-alle.de/doc_show.php?docid6&catid=5
Gruss,
Chris

Ähnliche fragen