Acrobataehnliches Linux-Programm

06/04/2008 - 09:03 von Hubert Gabler | Report spam
Ich bin gerade dabei, einige uralte halbzerlesene Fachzeitschriften
einzuscannen. Ich möchte sie als pdf-Datei speichern mit all den
Vorteilen, die etwa Acrobat bietet (zB aufklappbares hierarchisches
Inhaltsverzeichnis).

Bis jetzt habe ich nur folgendes geschafft: mit Open Office Impress die
vom Scanner erzeugten jpeg-Seiten als Folien gespeichert und
anschliessend als pdf-Datei exportiert. Jetzt kann ich zwar alles mit
Adobe Reader lesen und von Seite zu Seite blàttern, ich kann aber nicht
die Seiten einer bestimmten Nummer der Zeitschrift als eigene
aufklappbare Einheit in der Seitenliste darstellen. In der Praxis
bedeutet das: um zB zu einem Artikel in Jahrgang 2, Heft 8 der
Zeitschrift zu kommen muss ich alle vorhergehenden Seiten im
Navigationsfenster durcharbeiten.

Ich glaube fast, dass das Erstellen von Ebenen in diesem Fenster nur mit
dem Windows Abobe Acrobat möglich ist. Der kostet aber in der
Standardversion bereits 418,-- Euro, die mir der ganze Spass nicht wert
ist.

Kennt vielleicht jemand eine Linux-Lösung für mein Problem?
MfG,
Hubert
 

Lesen sie die antworten

#1 Adalbert Michelic
06/04/2008 - 09:57 | Warnen spam
* On 2008-04-06, Hubert Gabler wrote:
Ich bin gerade dabei, einige uralte halbzerlesene Fachzeitschriften
einzuscannen. Ich möchte sie als pdf-Datei speichern mit all den
Vorteilen, die etwa Acrobat bietet (zB aufklappbares hierarchisches
Inhaltsverzeichnis).

Bis jetzt habe ich nur folgendes geschafft: mit Open Office Impress die
vom Scanner erzeugten jpeg-Seiten als Folien gespeichert und
anschliessend als pdf-Datei exportiert. Jetzt kann ich zwar alles mit
Adobe Reader lesen und von Seite zu Seite blàttern, ich kann aber nicht
die Seiten einer bestimmten Nummer der Zeitschrift als eigene
aufklappbare Einheit in der Seitenliste darstellen. In der Praxis
bedeutet das: um zB zu einem Artikel in Jahrgang 2, Heft 8 der
Zeitschrift zu kommen muss ich alle vorhergehenden Seiten im
Navigationsfenster durcharbeiten.

Kennt vielleicht jemand eine Linux-Lösung für mein Problem?



Eine GUI-Lösung kann ich Dir nicht sagen, aber mit latex gehts mit
relativ geringem Aufwand. Wenn ichs richtig verstanden habe, hast Du
eine Reihe von jpeg-Files, die annàhernd Seitengrösse haben. Du
möchtest dann ungefàhr so ein Inhaltsverzeichnis:

- Heft 1, 1956 [Seite 1]
* Sockenstricken leicht gemacht [Seite 1]
* Wie man einen guten Eindruck bei der
Schwiegermutter macht [Seite 3]
* Der ideale Sonntagsbraten [Seite 5]
- Heft 2, 1956 [Seite 6]
* Tischdecken-Nàhen für Anfàngerinnen [Seite 6]
* Was den Ehemann nach der harten Arbeit freut [Seite 7]

In LaTeX würd das dann ungefàhr so aussehen (ich skizzier mal nur):

\documentclass[11pt,final]{scrreprt}
\usepackage{a4wide}
\usepackage[pdftex]{graphicx}
\usepackage[colorlinks=true,linkcolor=blue,urlcolor=blue,
hyperindex=true]{hyperref}

\begin{document}

\includegraphics[width=\textwidth]{xxx1_1.jpg}
\addcontentsline{toc}{chapter}{Heft 1, 1956}
\addcontentsline{toc}{section}{Sockenstricken leicht gemacht}
\includegraphics[width=\textwidth]{xxx1_2.jpg}

\includegraphics[width=\textwidth]{xxx1_3.jpg}
\addcontentsline{toc}{section}{Wie man einen guten Eindruck bei der
Schwiegermutter macht}
\includegraphics[width=\textwidth]{xxx1_4.jpg}

\includegraphics[width=\textwidth]{xxx1_5.jpg}
\addcontentsline{toc}{section}{Der ideale Sonntagsbraten}


\includegraphics[width=\textwidth]{xxx2_1.jpg}
\addcontentsline{toc}{chapter}{Heft 2, 1956}
\addcontentsline{toc}{section}{Tischdecken-Nàhen für Anfàngerinnen}

\includegraphics[width=\textwidth]{xxx2_2.jpg}
\addcontentsline{toc}{section}{Was den Ehemann nach der harten Arbeit freut}

\end{document}

Und mit `texi2pdf foo.tex' wird dann ein PDF draus.


Adalbert

Ähnliche fragen