Forums Neueste Beiträge
 

Acronis TI [Win 98 SE]

17/12/2011 - 19:09 von Henning Fischer | Report spam
Hallo Leute,

ich habe noch einen Rechner mit Windows 98 SE, weil das Programm nur mit
parallelen Schnittstellen im einfachen Modus unter Win98 (nicht ECP oder
EPP) eine externe Hardware ansprechen kann. Hardware ca. 4 Jahre alt,
AMD Sempron, PATA Festplatte, FAT 32.

Ich mache tàglich mit xcopy eine Sicherung der dort gespeicherten Daten.
Nun wollte ich nach làngerer Zeit mal wieder eine Komplettsicherung der
Festplatte machen.

Dazu CD mit ATI home 10 eingelegt, startet, Auswahl "Backup", Meldung
"analysiere Partition C:" Stillstand, nix geht mehr.

im abgesicherten Modus von ATI geht es weiter, aber ich habe kein Medium
zu Sichern (Netzwerk und USB nicht geladen)

CD mit ATI 2010 eingelegt, bleibt ebenfalls hàngen, auch mit neustem Update

Paragon Festplattenmanager-CD gestartet, bleibt hàngen mit Meldung
Windos konnte RAMDISK nicht initialisieren.

Habe die Festplatte dann ausgebaut und an einem anderen Rechner geklont.

Das ist aber umstàdlich. Warum versagen die Backup-Programme bei so
einfacher Hardware?

Henning
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Fischer
17/12/2011 - 19:36 | Warnen spam
Am 17.12.2011 22:33, schrieb Norbert Hahn:

Welche Platte - Eingebaute Systemplatte oder die über Parallelport
angeschlossene?



über Parallelport ist ein Sensor angeschlossen, keine Festplatte. Die zu
sichernde HD ist als Master am IDE angeschlossen und normale Boot-HD,
das System funktioniert einwandfrei

Wie sehen die SMART-Werte der Platte aus?



wie gesagt, das System ist ok

Was liefert scandisk?



Scandisk war ok

Fehlerlog des Betriebssystems?



bei Win 98 SE? Weiß ich nicht, aber wie gesagt System funktioniert
einwandfrei, nur die Sicherung nicht

Henning

Ähnliche fragen