Acrylbox für Magnetexperiment

26/12/2008 - 15:40 von Markus Fuenfrocken | Report spam
Hallo,

ich möchte für meinen Sohn eine handliche, gechlossene und stabile Box
bauen, in der ich Eisenpulver "einsperren" kann, um dieses Pulver dann mit
mehreren Magneten zu faszinierenden Formen "bearbeiten" zu können.
Eisenpulver und starke Magneten habe ich schon gefunden, aber bisher habe
ich keine passende durchsichtige Box aus Plexiglas gefunden. Mir schwebt
eine Box vor die rechteckig ist, nicht würfelförmig, und genug flàche bietet
um mit mehreren Magneten zu arbeiten. Flàche Din-A5 oder größer, aber flach
genug damit man evtl. sogar von beiden Seiten mit den Magneten "ràumliche"
Strukturen hingekommen könnte keine Ahnung ob das geht.

Kann mir jemand einen Tipp geben wo man sowas herbekommt? Die Box muss
natürlich erstmal offen sein, verschließen würde ich mit Heisskleber oder
Plastikkleber... gibts sonst noch etwas dass ich beachten sollte?

Danke für Tipps!
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Pimiskern
27/12/2008 - 10:00 | Warnen spam
Markus Fuenfrocken schrieb:
ich möchte für meinen Sohn eine handliche, gechlossene und
stabile Box bauen, in der ich Eisenpulver "einsperren" kann,
um dieses Pulver dann mit mehreren Magneten zu faszinierenden
Formen "bearbeiten" zu können.



Im Baumarkt gibt es Acrylglas, das beidseitig zum Schutz mit
Plastikfolie (abziehbar) beklebt ist. Das kann man mit
der Laubsàge zerkleinern. Als Abstandhalter könnte man
Vierkanthölzer nehmen und das dann von außen mit Silikon
abdichten:

http://www.augos.com/temp/Acryl.jpg

Oooder im Supermarkt in der Süßwarenabteilung nach
Konfektbehàltern suchen.

Grüße,
Joachim

Ähnliche fragen