Actility startet ThingPark-Approved-Programm zur Vereinfachung und Beschleunigung der Implementierung von IoT-Lösungen

22/07/2016 - 08:00 von Business Wire

Actility startet ThingPark-Approved-Programm zur Vereinfachung und Beschleunigung der Implementierung von IoT-LösungenBusiness Enabler sorgt für lückenlose Interoperabilität zwischen den von Partnern des ThingPark-Ökosystems angebotenen Produkten und Dienstleistungen.

Vollsammlung der Mitglieder der LoRa Alliance am 21. Juli 2016 in München

Actility, der Branchenführer im Bereich Low Power Wide Area Networking und Innovator hinter der LPWA-IoT-Plattform ThingPark, meldete heute den Start des „ThingPark Approved“-Anerkennungsprogramms und begrüßt die ersten Partner, die den ThingPark-Approved-Status erreicht haben. ThingPark-anerkannte Produkte werden über diverse Schnittstellen und Integrationspunkte geprüft, um Interoperabilität innerhalb einer lückenlosen Lösung zu gewährleisten. Das Lösungsspektrum erstreckt sich derzeit von Sensoren und Modulen bis hin zu Gateways und letzten Endes auch Anwendungen. Unter Verweis auf die vielseitige Partnergruppe im ThingPark-Ökosystem gibt Actility erfreut bekannt, dass Adeunis RF, AllThingsTalk, ATIM, Daliworks, Expemb, Finsecur, Flashnet, Foxconn, Globalsat, IMST, Kerlink, Microchip, MultiTech, MyDevices, Nemeus, NKE-Watteco, Omniimpex, Rising HF und Sensing Labs die ThingPark-Anerkennung erreicht haben.

„Eines der Hauptprobleme bei der Verwirklichung des Internets der Dinge ist die Vereinfachung des Prozesses der Erstellung und Implementierung lückenloser Lösungen“, erklärte Christophe Francois, Vice President for Ecosystem bei Actility. „Auch heute noch gibt es Tausende potenziell geeigneter Bauteile von Hunderten von Anbietern. Das Ökosystem breitet sich in rasantem Tempo aus. Offene Standards und Zertifizierungsprogramme spielen hier eine wichtige Rolle, aber sie beziehen sich auf spezifische technische Anforderungen. ThingPark Approved ist eine Geschäftsgrundlage, ein „Business Enabler“, kein Zertifizierungsprogramm. Es bedeutet, dass sich die Partner in unserem Ökosystem vertrauensvoll auf die Interoperabilität mit allen anderen Produkten und Dienstleistungen im ThingPark Marketplace verlassen können.“

„Wir sind sehr stolz darauf, die ThingPark-Anerkennung zu erhalten und dieser Familie beizutreten“, so Alpha Tsai, EVP von GlobalSat, „GlobalSat gehört zu den allerersten LoRa-Adaptern in Asien. Wir haben enorme Anstrengungen unternommen, LoRa-Anwendungen zu bewerben. Dank seiner Zuverlässigkeit und allzeit bereitstehenden Unterstützung ist Actility unser bevorzugter Netzwerkanbieter. Wir haben intensive Interoperabilitätsprüfungen durchlaufen, um den Kunden eine möglichst reibungslose Integration vom Endknoten bis hin zur Anwendungsplattform im gesamten ThingPark-Umfeld bereitzustellen.“

„Es ist eine großartige Gelegenheit für die Zusammenarbeit von Expemb mit Actility, um die einzigartigen Herausforderungen des industriellen IoT zu meistern und die damit verbundenen Chancen wahrzunehmen“, fügte Franck Priou, IoT & M2M Market Manager bei Expemb, hinzu. „Wir freuen uns sehr, unsere Gateways mit der „ThingPark Approved“-Kennzeichnung anzubieten, einfache und skalierbare Verbindungslösungen, die die Akzeptanz des industriellen Internets der Dinge fördern. Wir sind stets bemüht, die Anforderungen von Firmen hinsichtlich des Zugriffs auf ihre Daten zu erfüllen, damit diese sich auf die Entwicklung ihrer Geschäftsanwendungen konzentrieren können.“

„Durch die Kombination von Actility ThingPark mit Cayenne von myDevices, dem weltweit ersten Drag-and-Drop-Projektbauer für das Internet der Dinge, haben wir intelligente Städte und Unternehmenskunden in die Lage versetzt, Prototypen in Kürze zu erstellen und groß angelegte IoT-Projekte zu verwirklichen“, erläutert Kevin Bromber, CEO von myDevices. „Diese Partnerschaft wird Endkunden die Möglichkeit geben, ihre Auswahl aus einer immer längeren Liste von LoRa-Sensoren, -Motoren und -Aktoren zu treffen, die sich zu einem einzigen Projekt zusammenfügen lassen, bei dem Fernüberwachung, Datenvisualisierung, ausgelöste Ereignisse und SMS/E-Mail-Benachrichtigungen für diverse Nutzungsfälle vereinigt und umgesetzt werden können.“

„Wir freuen uns, zu den ersten Gateway- und Modulanbietern mit ThingPark-Approved-Kennzeichnung für die LoRaWAN-Netzwerke von Actility zu gehören“, so Daniel Quant, Vice President of Product Management and Strategic Marketing bei MultiTech. „Mit der vorinstallierten Software von Actility in unserem neuen Conduit LoRa-Starterkit machen Actility und MultiTech die Entwicklung und Umsetzung von LoRaWAN-basierten IoT-Anwendungen leichter denn je.“

Das ThingPark-Approved-Programm bietet einen kompletten Geschäftsbeschleuniger, um IoT-Lösungen schneller auf den Markt zu bringen. ThingPark-Partner können ihre Produkte anbinden und testen und den ThingPark-Approved-Status erhalten. Dabei interagieren sie mit anderen Lösungsanbietern im ThingPark-Ökosystem. Anschließend können die Lösungen im ThingPark MarketPlace angeboten werden. Dieses unkomplizierte Verfahren wird durch die ThingPark-Partner-Website verwaltet. Partnerunternehmen mit ThingPark-Kennzeichnung erhalten ferner Gelegenheit, an gemeinsamen Marketing-Aktivitäten teilzunehmen, und können das ThingPark-Approved-Logo auf ihren Produkten, verbundenen und eigenen Webseiten einstellen. Die ThingPark-Partner-Website wird nach dem Abschluss einer Pilotphase Anfang August eröffnet. Besuchen Sie www.partners.thingpark.com

Das ThingPark-Approved-Programm ist der jüngste Schritt in Richtung auf die ThingPark-IoT-Lösungsplattform von Actility. Neben dem ThingPark Marketplace umfasst diese auch das ThingPark Wireless-LPWA-Netzwerk und ThingPark Mash-up, eine offene API-Datenmediationsplattform.

„Der Start des ThingPark-Approved-Programms verdeutlicht die zunehmende Reife des ThingPark-Ökosystems“, so Mike Mulica, CEO von Actility, abschließend. „Wir freuen uns sehr, beim Start des Programms eine so vielfältige Partnergruppe zu begrüßen, die die hierdurch entstehenden verkürzten Markteinführungszeiten in Anspruch nehmen möchten.“

Über Actility

www.thingpark.com

Über unsere neuen ThingPark-Approved-Partner

Adeunis RF

http://www.adeunis-rf.com/en/products/lorawan-products

AllThingsTalk

http://www.allthingstalk.com

ATIM

http://www.atim.com/en/

Daliworks

https://thingplus.net

EXPEMB

http://www.expemb.com/en/

Finsecur

http://www.finsecur.com/

Flashnet

www.flashnet.ro

Foxconn

http://www.foxconn.com/

Globalsat

http://www.globalsat.com.tw

IMST

http://www.wireless-solutions.de

Kerlink

http://www.kerlink.com/

Microchip

http://www.microchip.com/

MultiTech

www.multitech.com.

MyDevices

www.myDevices.com

Nemeus

http://www.nemeus.fr/en/

NKE-Watteco

http://www.nke-watteco.com/

Omniimpex

http://www.omniimpex.ch

Rising HF

http://www.risinghf.com/?lang=en

Sensing Labs

http://sensing-labs.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für Pressevertreter bei Actility:
Anne van Gemert
anne.vangemert@actility.com


Source(s) : Actility