AD in der VM

13/01/2010 - 10:52 von Florian Zschocke | Report spam
Hi NG

Ich habe hier einen 2003 SBS Windows-Server unter Parallels Desktop
laufen. Der Host, Mac OSX 10.5.8, sollte aber auch Mitglied des AD
sein bzw. möchte ich entsprechende Rechte auf den AFP-Shares
verwenden.
Das funktioniert gut, so lange man den Rechner nicht neu startet.
Beim Neustart findet er die Domain natürlich nicht und der AD wird
deaktiviert oder eben nicht eingebunden. Gibt es eine einfache
Möglichkeit den DirectoyService neu anzustubsen nachdem die VM
verfügbar ist?

Gruß&Dank

Florian
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Böhme
14/01/2010 - 13:35 | Warnen spam
Florian Zschocke schrieb:
Hi NG

Ich habe hier einen 2003 SBS Windows-Server unter Parallels Desktop
laufen. Der Host, Mac OSX 10.5.8, sollte aber auch Mitglied des AD
sein bzw. möchte ich entsprechende Rechte auf den AFP-Shares
verwenden.
Das funktioniert gut, so lange man den Rechner nicht neu startet.
Beim Neustart findet er die Domain natürlich nicht und der AD wird
deaktiviert oder eben nicht eingebunden. Gibt es eine einfache
Möglichkeit den DirectoyService neu anzustubsen nachdem die VM
verfügbar ist?



Evtl `killall DirectoryService`. Wozu auch immer die AD Accounts
auf dem OS X System als Accounts zur Verfügungs stehen müssen, um
sich am Windows AFP-Server mit einem Account des AD Systems
anzumelden.

-Ralph

s/-nsp// for mail

Ähnliche fragen