AdaptiveMobile bietet mit neu eingerichteter Threat Intelligence Unit (TIU) Betreibern die Möglichkeit, ihrer Mobilfunknetze gegen Sicherheitsbedrohungen zu schützen

16/07/2015 - 08:00 von Business Wire

Einzigartige Informationen über die neuesten Sicherheitsbedrohungen, darunter wie die private und öffentliche Sicherheit durch Angriffe auf das SS7-Netz gefährdet wird.

AdaptiveMobile, der Weltmarktführer im Bereich Mobilfunksicherheit, präsentierte heute offiziell seine Threat Intelligence Unit. Die Threat Intelligence Unit (TIU) von AdaptiveMobile, eine formelle Zusammenführung des Security Practice und des Data Intelligence Team des Unternehmens, wird Betreiber über bestehende und aufkommende Bedrohungen ihrer Netze unterrichten. Untersuchungen von AdaptiveMobile haben gezeigt, dass ein zuvor als theoretisch erachtetes Ausnutzen der SS7-Sicherheitslücken in den Netzen von Mobilfunkbetreibern tatsächlich bereits stattfindet. Die Offenlegung dieser wichtigen Sicherheitsprobleme hat zusammen mit der rasanten Entwicklung des Volumens und der Komplexität von mobilen Bedrohungen zur Einrichtung der TIU bei AdaptiveMobile geführt. Diese neugeschaffene Einheit des Unternehmens bietet branchenführende Analysen und Abwehrmaßnahmen zum Schutz der Betreiber sowie ihrer Unternehmens- und Privatkunden.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20150716005349/de/

Um die Netze von Betreibern gegen moderne mobile Bedrohungen schützen zu können, ist ein klares Verständnis der Bedrohungsvektoren und Schwachstellen im Rahmen eines umfassenderen Ansatzes erforderlich. Da Mobilfunknetze immer häufiger zum Ziel von Angriffen mit Missbrauch und Ausnutzung bestehender Strukturen werden, ist es für die Branche unerlässlich, immer einen Schritt voraus zu sein und die private und öffentlichen Sicherheit gegen Bedrohungen durch Personen und Organisationen zu schützen.

Die in jüngster Zeit aufgedeckten Sicherheitsbedrohungen für das SS7-Netz machen deutlich, dass ein Eindringen in dieses Netz möglich ist und dass das Fehlen einer End-to-End-Authentifizierung die Netze der Betreiber für neue Arten von Angriffen empfänglich macht. Die Vorkommnisse 2014 in der Ukraine haben deutlich gemacht, dass der Standort eines Teilnehmers genau bestimmt, persönliche Telefongespräche und Nachrichten überwacht und Netz- und Teilnehmerdaten manipuliert und unterschlagen werden können. Auch waren dort der Datenschutz von Nutzern und Erlöse durch wichtigen Dienstleistungen in Gefahr. Zu den Kunden von AdaptiveMobile gehören über 75 Netzbetreiber, die weltweit täglich mehr als 30 Milliarden mobile Ereignisse verzeichnen. Damit ist das Unternehmen in der einzigartigen Lage, das größte Spektrum von Bedrohungen im Bereich der Mobilfunknetze auszumachen und die Netze zu schützen bzw. bei Angriffen Abhilfe zu schaffen.

„Mit der Einrichtung der TIU hat AdaptiveMobile einen entscheidenden Schritt getan und auf den Wandel in der Landschaft der mobilen Sicherheitsbedrohungen reagiert“, so Cathal Mc Daid, Leiter der Threat Intelligence Unit von AdaptiveMobile. „Unsere Kunden wollen besser über bestehende Schwachstellen aufgeklärt sein. Unser Expertenteam in Sachen Sicherheit von Mobilfunknetzen ermöglicht uns zusammen mit unserem beispiellosen Einblick in die Landschaft mobiler Bedrohungen ein Kompetenzzentrum für Mobilfunksicherheit als formellen Bereich innerhalb von AdaptiveMobile einzurichten. Diese Einheit steht unseren Kunden und der Branche jetzt zur Verfügung“, so Mc Daid weiter.

Die Threat Intelligence Unit ist für eine Suite von Managed Services zuständig, darunter Grey Route Protection, SS7 Protection, Messaging Abuse Prevention und Service Gateway Protection. Sie ist die zentrale Stelle im Unternehmen für Forschung und Entwicklung im Bereich der Mobilfunksicherheit.

Über AdaptiveMobile

AdaptiveMobile ist der Weltmarktführer im Bereich Mobilfunksicherheit. Die Lösungen des Unternehmens schützen über eine Milliarde Abonnenten weltweit. Als einziger Mobilfunksicherheitsanbieter verfügt AdaptiveMobile über netzwerk- und cloudgestützte Lösungen, die sämtliche Dienste auf Fest- und Mobilfunknetzen schützen. Tiefgreifendes Know-how und ein beispielloser Fokus auf Netzwerk-zu-Mobilgeräte-Sicherheit erlauben es AdaptiveMobile, seinen Kunden preisgekrönte Sicherheitslösungen zu bieten, die sich durch eine fortschrittliche Bedrohungserkennung und umsetzbare Informationen auszeichnen. Das Unternehmen verfügt über das umfassendste Produktangebot im Bereich Mobilfunksicherheit, das derzeit am Markt erhältlich ist. Das hochentwickelte, umsatzstarke Security-as-a-Service-Portfolio von AdaptiveMobile befähigt Firmen- und Privatkunden dazu, mehr Verantwortung für ihre Sicherheitsangelegenheiten zu übernehmen.

AdaptiveMobile wurde 2004 gegründet. Das Unternehmen zählt einige der weltweit größten Mobilbetreiber zu seinen Kunden und führende Sicherheitsanbieter und Verkäufer von Telekommunikationsausrüstungen zu seinen Partnern. Der Hauptsitz von AdaptiveMobile befindet sich in Dublin mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Südafrika, dem Nahen Osten und Asien-Pazifik.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ACSCom PR (USA)
Anne Coyle, +1 857-222-6363
adaptivemobile@acscompr.com
oder
AxiCom (UK)
Daniel Beattie, +44 (0)20 8392 4050
adaptivemobile@axicom.com


Source(s) : AdaptiveMobile