AdaptiveMobile: Ist BYOD auf dem Rückzug? 70 Prozent der Arbeitnehmer mit Datenschutzkompromiss unzufrieden

24/02/2014 - 06:00 von Business Wire
AdaptiveMobile: Ist BYOD auf dem Rückzug? 70 Prozent der Arbeitnehmer mit Datenschutzkompromiss unzufrieden

AdaptiveMobile, ein weltweit führender Anbieter mobiler Sicherheitslösungen, hat aufgezeigt, dass fast 70 Prozent der Arbeitnehmer aus Europa und den USA ihre eigenen Geräte nicht mehr zu Arbeitszwecken einsetzen würden, wenn sie wüssten, dass ihr Arbeitgeber diese per Fernzugriff zurücksetzen oder sperren könnte; dies macht die Bedenken deutlich, die im Zusammenhang mit einer Verletzung der Privatsphäre bestehen.

Die von Harris Interactive unter 1.000 IT-Entscheidungsträgern und 1.000 Arbeitnehmern durchgeführte Studie hat ergeben, dass 83 Prozent der Mitarbeiter ihr eigenes Gerät nicht mehr oder nur noch unter großen Bedenken einsetzen würden, wenn sie wüssten, dass ihr Arbeitgeber zu jeder Zeit sehen könnte, was sie gerade machen. 61 Prozent der Unternehmen haben diese Zugriffsmöglichkeiten bereits umgesetzt und angesichts der Notwendigkeit, die Kontrolle zu erhöhen, um die wachsenden Sicherheitsbedrohungen einzudämmen, könnten sich diese Maßnahmen hinsichtlich der Bereitschaft ihrer Mitarbeiter, BYOD zu nutzen, als kontraproduktiv für die Unternehmen erweisen.

Gareth Maclachlan, Chief Commercial Officer, AdaptiveMobile, führte aus: „Über 75 Prozent der befragten Unternehmen waren nicht in der Lage, acht von zehn ihrer derzeit geltenden höchsten Sicherheitsanforderungen zu erfüllen; verbindet man dies mit der Tatsache, dass nur 11 Prozent der Beschäftigten das aktuelle Ausmaß der Kontrolle über ihr Gerät durch den Arbeitgeber bekannt ist, ist es zwingend geboten, dass andere Möglichkeiten für den Schutz mobiler Geräte in Betracht gezogen werden. Ohne eine neue Herangehensweise an die mobile Sicherheit könnten die Arbeitgeber die Einsparungen verlieren, die sie erzielen würden, wenn BYOD weiterhin dafür verantwortlich wäre, dass alle Mitarbeiter mit den notwendigen Geräten und Vernetzungsmöglichkeiten versorgt werden.“

Außerdem herrscht häufig ein Informationsdefizit auf Seiten der Mitarbeiter hinsichtlich der Arbeitgeberrichtlinien - 91 Prozent der Unternehmen sind der Ansicht, dass sie Richtlinien zum Schutz vor mobilen Sicherheitslücken erlassen haben, während fast die Hälfte (48 %) der Mitarbeiter, die bereits ihre eigenen Geräte verwenden, nicht wissen, dass diese Richtlinien existieren.

Diese zunehmende Diskrepanz zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern schafft eine Chance für einen neuen Ansatz hinsichtlich der Unternehmenssicherheit - mehr als 75 Prozent der Arbeitnehmer trauen ihrem Anbieter zu, dass er diese Lücke schließen und beide Seiten schützen kann. Die Arbeitgeber stimmen dem zu: 72 Prozent geben an, dass sie eine Dienstleistung für das Sicherheitsmanagement mobiler Geräte von ihrem Betreiber erwerben würden, während 65 Prozent sagen, dass sie den Betreiber wechseln würden, um eine wirksame Lösung zu bekommen.

Maclachlan schloss mit den Worten: „Um zu verhindern, dass die Mitarbeiter BYOD ablehnen, und damit sie die Kontrolle über ihre persönlichen Geräte und deren Verwendung behalten, ist eine Lösung erforderlich, welche die Privatsphäre der Nutzer wahrt und die Unternehmen gleichzeitig vor Gefährdungen schützt. Ein gehosteter Sicherheitsservice, der von den Betreibern bereitgestellt wird, würde die Mitarbeiter dahingehend beruhigen, dass die Nutzung des eigenen Geräts geschützt ist, während die betrieblichen Administratoren weiterhin die vollständige Kontrolle über Zugang, Verwendung und Integrität des Unternehmens behalten würden.“

Über AdaptiveMobile

AdaptiveMobile ist der weltweit führende Anbieter von mobilen Sicherheitslösungen. Er bietet Schutz für mehr als eine Milliarde privater und gewerblicher Nutzer weltweit und ist das einzige Unternehmen für mobile Sicherheit, das Produkte anbietet, die darauf ausgelegt sind, alle Dienste im Festnetz sowie in WLAN-und Mobilfunknetzen zu schützen. Die preisgekrönten Sicherheitsprodukte von AdaptiveMobile bieten den Kunden Transparenz in Echtzeit über alle Vorgänge in ihren Netzen und praktisch nutzbare Informationen, um auf diese Gefährdungen zu reagieren. Angefangen beim größten weltweiten Dienstanbieter bis hin zum einzelnen Privatanwender bietet AdaptiveMobile das umfangreichste Angebot an Sicherheitsprodukten, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist, sowie komplexe, umsatzgenerierende Services für mobile Sicherheit - und stärkt damit die Möglichkeiten von Verbrauchern und Unternehmen gleichermaßen, mehr Einfluss auf die Sicherheit ihrer mobilen Geräte zu nehmen. www.adaptivemobile.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Rocket Communications (Großbritannien)
Sally Brown oder Joe Johnston
Adaptive@rocketcomms.net
+44 8453 707 024
oder
ACSCom PR (USA)
Anne Coyle
adaptivemobile@acscompr.com
+1 857 222 6363


Source(s) : AdaptiveMobile

Schreiben Sie einen Kommentar