ADC/DAC von TI

02/07/2008 - 15:50 von Jan Pietrusky | Report spam
Hallo,
mir bzw. meinem Kollegen ist soeben aufgefallen, dass die Homepage von
TI fast keine eigenen ADC-DAC (außer die von BurrBrown) mehr enthàlt.
Unglücklicherweise ist unser TLV990 darunter. Hat jemand Informationen
über Verkauf oder Auflösung der Abteilung? Offiziell hab ich noch nichts
finden können.

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
02/07/2008 - 16:36 | Warnen spam
"Jan Pietrusky" schrieb im Newsbeitrag
news:g4g13s$im1$
Hallo,
mir bzw. meinem Kollegen ist soeben aufgefallen, dass die Homepage von TI
fast keine eigenen ADC-DAC (außer die von BurrBrown) mehr enthàlt.
Unglücklicherweise ist unser TLV990 darunter. Hat jemand Informationen
über Verkauf oder Auflösung der Abteilung? Offiziell hab ich noch nichts
finden können.



Im Zuge des share holder values interessiert das board nur noch,
wie viele neue Chips die Entwickler pro Jahr auf dem Markt werfen
koennen, eine Steigerung gum 10% wird als Ziel des naechsten Jahres
ausgegeben.

Da bleiben Chips nach ein paar Jahren schon mal auf der Strecke.
Dich hat es besonders getroffen, weil es ein CCD-Wandler ist,
und CCDs, verbunden mit Optoelektronik, hat TI schon vor
Jahren als angeblich unlukrative Sparte zur Verbesserung
des share holder values der Restfirma ausgeliedert,
heisst jetzt http://www.taosinc.com/, aber die meinen nicht
zustaendig fuer TLV990 zu sein, und TI ist nicht zustaendig
fuer CCD-Wandler.
Das schliesst sich der Kreis um den Kunden, der irritiert
in der Mitte steht, fuer den sich aber kein Schwein interessiert.

Noch Aktien von TI? Verkaufen!

Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen