ADK YouTube Video-Serie mit dem Titel „Meet the FURUSATO“ (Lerne deine Regionen kennen) präsentiert regionale Kulturen in Japan

18/12/2015 - 10:09 von Business Wire

ADK YouTube Video-Serie mit dem Titel „Meet the FURUSATO“ (Lerne deine Regionen kennen) präsentiert regionale Kulturen in JapanVideos zur Präsentation verschiedener städtischer und ländlicher Umgebungen Kurzfilmkreationen von der berühmten Filmproduktionsfirma „Robot Communications”.

ADK YouTube Video-Serie mit dem Titel „Meet the FURUSATO“ (Lerne deine Regionen kennen) präsentiert regionale Kulturen in Japan

ASATSU-DK (TOKYO:9747)(ADK), eine der führenden japanischen Werbeagenturen mit Sitz in Tokio, startete eine Reihe von Videos auf YouTube , die die kulturellen Unterschiede von „furusato“ oder Regionen in Japan vorstellen. Zu diesen Videos gehören nicht nur Einführungen in verschiedene Aspekte der städtischen Regionen, wie z. B. Tokio und Osaka, sondern auch in die landschaftliche Schönheit von Regionen wie Hokkaido und die traditionsreiche Kultur von Kyoto, Nara, Toyama, Gifu, Fukushima, Miyagi und anderen Regionen.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20151218005202/de/

ADK's video portrays scenes of various "Miss International Beauty Pageant" candidates from about 70  ...

ADK's video portrays scenes of various "Miss International Beauty Pageant" candidates from about 70 countries window shopping in Shibuya, Tokyo (Photo: Business Wire)

„Meet the FURUSATO“ auf YouTube
https://www.youtube.com/channel/UC4nH-RuBMUQkcs13IeDhYiQ

Journalisten aus der ganzen Welt besuchten verschiedene „furusato“ Regionen in Japan, um ihre Eindrücke und Anmerkungen zu der lokalen Kunst, Kultur, Geschichte und Naturschönheit zu notieren.

Osaka und Nara
Das von ADK produzierte Video zeigt traditionelle Produkte, wie z. B. Bestecke, Artikel aus Zinn, Räucherwerk, Somen-Nudeln, Goldfische und andere weit bekannte Produkte aus dem städtischen Bereich von Osaka und Nara, einer Stätte des Weltkulturerbes (World Heritage Site) mit vielen wunderschönen buddhistischen Tempeln von historischer Bedeutung.
https://www.youtube.com/watch?v=82MtKmKFSvE

„Die Kultur des Kunsthandwerks in Japan ist reichhaltig und sehr beeindruckend. Sie wiederholen dieselben Arbeiten täglich, aber sie verbessern sich ständig. Diese Mentalität hat mich sehr beeindruckt“, erklärte Yang Hongxun bei City Zine, China.

Toyama und Gifu
Takaoka City in der Präfektur Toyama ist schon lange für seine handwerklichen Produkte bekannt. In dieser Region befinden sich auch die beiden Dörfer „Shirakawa-go“ und „Hida-Takayama“ mit ihrer traditionellen Architektur. Diese berühmten Orte zeigen die schöne Technik der lokalen japanischen Handwerker.
https://www.youtube.com/watch?v=ly-fQx78NSQ

Janet James von HOUSE&GARDEN in Australien meinte, „ich denke, es sind das handwerkliche Können und die Künstler, aber auch die Art und Weise, in der sie die Tradition respektieren und dennoch neue Ideen und Konzepte in die Möbel einbringen, um auch außerhalb von Japan bekannt zu werden.“

Fukushima und Miyagi
Trotz des Erdbebens, das die Region 2011 erschütterte, setzen die äußerst talentierten Kunsthandwerker in der Region von Tohoku die Herstellung von traditionellen Produkten fort. ADK präsentiert lokal produzierte Lacquerwaren, Töpferwaren und japanische Sake-Brauereien, die in den Präfekturen Fukushima und Miyagi ansässig sind, wo die Wiederaufbaubemühungen nach dem Unglück noch im Gange sind.
https://www.youtube.com/watch?v=pghI879kWS0

„Es ist beeindruckend zu sehen, wie viel Herz und Seele in etwas so Kleines gesteckt wird. Wenn man in einer Welt der Massenproduktion sieht, wie viel Zeit für etwas so Kleines aufgewandt wird, erkennt man die Mentalität der Japaner“, erklärten Chua Jialing und Melissa Lorraine bei „escape!“ in Singapur.

Tokio
Dieses Video zeigt Szenen mit verschiedenen Kandidatinnen des Schönheitswettbewerbs „Miss International Beauty Pageant“ aus ca. 70 Ländern beim Schaufensterbummel in Shibuya, dem Zentrum der Mode-Szene in Tokio.
https://www.youtube.com/watch?v=afEBY4V0kC8

Hokkaido
ADK zeigt Möbel, Holzhandwerk, Lederwaren, Druckwaren, Konfekt und andere Produkte, die in Asahikawa und Sunagawa, Städten im Zentrum von Hokkaido hergestellt werden.
https://www.youtube.com/watch?v=bK-I9nsfTK0

Zhu Chao von der Xinhua News Agency bemerkte, „Ich sah die hohe Qualität und die Aufmerksamkeit auf Designkonzepte und Verarbeitung. Mich hat beeindruckt, mit welchem Stolz die Arbeiter ihre Produkte erstellten.“

Kyoto
Kyoto ist nicht nur einer der weltweit berühmtesten Zielorte für Touristen, sondern auch ein Ort mit einer Menge von japanischem traditionellem Kunsthandwerk. Das Video von ADK zeigt die Bemühungen von Kyoto, seine alten und schönen Traditionen beizubehalten und zugleich Innovation zu fördern, um diese Traditionen an die Bedürfnisse des modernen Lebensstils anzupassen. Das Video zeigt auch Kyotos hoch entwickelten und ausgeprägten Sinn für Schönheit, der in Textilien, Beleuchtung und anderen Bereichen zum Ausdruck kommt.
https://www.youtube.com/watch?v=H3KiC7iZEjMhttps:/

„Was die Technologie betrifft, unglaublich! Die junge Generation hat die von ihren Großvätern geschätzten traditionellen Methoden genommen und hat sie modernisiert“, führte Jens H. Jensen bei Wallpaper in England aus. „Es ist großartig, dass sie Produkte zum weltweiten Vertrieb herstellen.“

Über Robot Communications Inc.
ROBOT COMMUNICATIONS begann 1986 als eine Agentur für Fernsehwerbung. Das Unternehmen bietet kreative Produktion von Unterhaltungsinhalten, Planung und Produktion, vielfältige Services, einschließlich Website-Erstellung, Charakter-Entwicklung, Animation-Produktion und Graphik. Zu seinen bekanntesten Kreationen gehören eine Filmreihe mit dem Titel „ALWAYS Sanchome No Yuhi“ und der 81. Academy Award Siegerfilm „Tsukimino Ie“ (La Maison en Petits Cubes). Weitere Details finden Sie unter: http://www.robot.co.jp/index_en.html

Über ADK
ADK wurde 1956 unter dem Namen ASATSU gegründet und hatte zunächst nur vier Mitarbeiter. ASATSU wurde die erste Werbeagentur, die ihre Aktien 1987 auf der zweiten Sektion der Tokioter Börse notierte und 1990 in die erste Sektion der Tokioter Börse aufgenommen wurde. 1998 bildete sie eine Kapital- und Geschäftsallianz mit WPP, der weltweit führenden Marketing-Kommunikationsgruppe. 1999 fusionierten ASATSU und Dai-ichi Kikaku und bildeten ADK. In dem halben Jahrhundert seit seiner Gründung ist ADK zur drittgrößten Werbeagentur in Japan geworden. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.adk.jp/en/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ADK
Tsukasa Tagawa, +81-3-6830-3840
tagawat@adk.jp


Source(s) : ASATSU-DK

Schreiben Sie einen Kommentar